Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Im alten Kiosk gibt es wieder Leben
Kiel Im alten Kiosk gibt es wieder Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 17.08.2017
Von Martin Geist
Dimitri Schimanski hofft, dass der Name "Glückspilz" auch auf seinen geschäftlichen Erfolg abfärbt. Quelle: Martin Geist
Kiel - Hammer

„Es war eine Müllhalde“, erzählt Dimitri Schimanski, dessen Frau Marina den Kiosk vom Eigenbetrieb Beteiligungen der Stadt Kiel gepachtet hat. Übertrieben sind diese Worte nicht, denn nachdem der langjährige Pächter an Silvester 2010 aus Altersgründen aufgehört hatte, verschlimmerte sich der Zustand des ovalen Gebäudes rapide.

Interessenten für den Kiosk gab es in den vergangenen Jahren immer wieder. Der eine wollte ein Redaktionsbüro einrichten, die andere ein Atelier, alle Ideen scheiterten aber - auch, weil der Denkmalschutz Eingriffe nicht eben einfacher machte.

Dimitri und Marina Schimanski haben sich trotzdem getraut und nach eigenen Angaben gleich einen Vertrag über 20 Jahre abgeschlossen. Langfristig zu denken, empfiehlt sich bei dieser Immobilie in der Tat, denn die Investitionen in Form von Geld und Arbeit waren erheblich und konnten nur dank Unterstützung von Freunden und Verwandten bewältigt werden.

„Immer wieder kommen Leute, die loben, wie schön es geworden ist“, freut sich Schimanski über viel Anerkennung für die Mühen. Gab es früher im Kiosk nur ein paar Kleinigkeiten zu essen, so umfasst die Speisekarte jetzt fast 20 verschiedene Burger-Menüs auf Basis von frischem Rundfleisch. Hinzu kommen Salate, Steaks und – als Reminiszenz an die alte Heimat des Ehepaares – Schaschlik nach russischem Hausrezept.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dunkler Rauch kam aus der Wohnung, niemand öffnete die Tür. Am Donnerstagvormittag hat eine Passantin die Feuerwehr Kiel zu einem Einsatz am Skandinaviendamm gerufen. Der Hausmeister brach die Tür auf. Doch in der Wohnung fanden die Kräfte unter Atemschutz lediglich angebranntes Essen auf dem Herd.

Niklas Wieczorek 17.08.2017

Kaffeebecher, Tücher, Krawatten, Schlüsselbänder, Plakate, Magnete, Plaketten und Medaillen – die vielfältigen Souvenirs der Kieler Woche sind beliebte Andenken an die größte Segelsportveranstaltung der Welt. Fans haben nach Angaben der Stadt Kiel nun die Möglichkeit, ihre Sammlung zu erweitern.

17.08.2017
Kiel Museumsnacht in Kiel - Viel Kultur zum Anfassen

Anfassen und mitmachen statt nur angucken: Viel zu erleben gibt es in der Museumsnacht am Freitag, 25. August. 25 Museen und Kulturinstitutionen zeigen zwischen 19 Uhr und Mitternacht nicht nur ihre üblichen Exponate, sondern warten mit vielseitigen Aktionen, Bands und Workshops auf.

Fatima Krumm 17.08.2017