Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel 150 Harley-Freunde feiern in Kiel
Kiel 150 Harley-Freunde feiern in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 03.08.2019
Von Steffen Müller
Rund 150 Harley-Davidson-Freunde haben sich getroffen, um das 25-jährige Bestehen des Baltic Kiel Chapters zu feiern. Am Sonnabend ging es zu einer gemeinsamen Tour zunächst durch die Rendsburger Landstraße.  Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Rund 150 Motorräder haben sich am Sonnabend auf dem Platz am Vereinsheim der Schützengilde Gut Schuss Demühlen versammelt, um gemeinsam zu einer Tour durch Schleswig-Holstein zu starten. Über die Rendsburger Landstraße und die Hamburger Chaussee ging es stadtauswärts zu einer Einkehr, ehe es am Nachmittag zurück nach Kiel ging.

Genießen statt rasen

Dabei spürten die Teilnehmer, was es ausmacht, mit einer Harley auf Tour zu gehen. „Wir sind Genießer“, sagt Volker Wilhelm, der Vorsitzende des Baltic Kiel Chapter. „Es geht nicht um die Geschwindigkeit, sondern um das Gemeinschaftsgefühl und darum, in der Natur zu sein.“

Anzeige

Seit 2003 ist Wilhelm begeisterter Harley-Davidson-Fahrer. Auslöser war die Vorstellung der Jubiläumsmaschine „V Rod“. Dieses Motorrad hat Wilhelm so begeistert, dass er sich sein erstes Bike kaufte, das er heute immer noch fährt.

Befreundete Chapter zu Gast

An der Ausfahrt nahmen nicht nur die rund 65 Mitglieder des Kieler Clubs teil, sondern auch Harley-Fahrer von befreundeten Chaptern aus dem ganzen Norden. Auf den schwarzen Kutten der Motorrad-Enthusiasten sind die Namen der Gruppierungen eingestickt. Die Gäste kommen aus Bremen, Braunschweig oder Bad Doberan.

Aus Hamburg ist Heike Göttsche angereist. „Wir machen regelmäßig Touren“, sagt das Mitglied vom Metropolitan Chapter Hamburg. Die Gruppendynamik lockt die Speditionskauffrau immer wieder zu den gemeinsamen Ausfahrten.

Ausfahrt ist gut gesichert

Eine so große Ausfahrt mit 150 Harley Davidsons ist aber auch für Göttsche etwas Besonderes. Für die Sicherheit sorgt zum einen die Polizei, die den Konvoi mit mehreren Fahrzeugen begleitete. Zusätzlich hatten die Biker selbst sogenannte Blocker vor Ort, die den Trupp anführten und an Kreuzungen absicherten.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Niklas Wieczorek 03.08.2019
Kiel Wohnungsbau auf Parkplatz - Inzwischen wird fleißig gebaggert
Oliver Stenzel 03.08.2019
Steffen Müller 03.08.2019
Anzeige