Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Das sind die Pläne für den Spielplatz
Kiel Das sind die Pläne für den Spielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 22.11.2019
Von Jennifer Ruske
Ein Klettergrüst soll auf dem Spielplatz stehen - und ein Zaun, damit keine Hunde mehr auf den Platz laufen, wünschten sich Merle (8) und Lotta (11) während des Planungsworkshops im März. Zusammen mit Papa Iver Schulte bauten sie ein Modell ihres Wunschplatzes. Nun stehen die endgültigen Umbau-Pläne fest. Quelle: Jennifer Ruske
Kiel

Im Ortsbeirat Hassee/Vieburg stellten Mitarbeiter des Amtes für Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie des Grünflächenamtes die Pläne für die Umgestaltung des derzeit trostlosen Platzes unter den Bäumen vor.

Ganz gespannt, welche Spielgeräte ab Sommer 2020 auf dem rund 8800 Quadratmeter großen Areal aufgebaut werden sollen, waren nicht nur die Mitglieder des Ortsbeirates, sondern vor allem die jungen Zuhörer. Ihretwegen war die abendliche Sitzung auf 17.30 Uhr vorverlegt worden.

Workshop: Kinder brachten Ideen für Spielplatz ein

Die Kinder hatten im Frühjahr bei einem „Schöner Spielen“-Workshop der Stadt Kiel eigene Ideen für ihren Platz entwickelt, die sich zum Teil nun in den Entwürfen wiederfanden. „Wir wollen ein inklusives Spielangebot für möglichst viele Altersgruppen schaffen“, erklärte Henning Pagels, Mitarbeiter im Grünflächenamt. Denn der Platz werde von Krippenkindern, Kindergartenkindern und von Schülern aller umliegenden Einrichtungen gleichermaßen gut genutzt.

Um alle Bedarfe zu berücksichtigen, wird der Platz künftig in mehrere Bereiche geteilt. Die Seilbahn findet sich wie heute auch im ersten Bereich. Daran wird sich der Kernbereich anschließen, der an einer Stelle eine Kletterspiel-Kombi mit einem 2,50 Meter hohen Turm und einer Rutsche für ältere Kinder bekommt sowie an anderer Stelle ein Spielhaus und einen Sandspielplatz für jüngere Kinder. Hinzu kommt ein inklusives Spielgerät. Eine neue Sitzmöglichkeit und die Tischtennisplatte finden sich am Rande dieses Kernbereichs wieder.

Bolzplatz am Wulfsbrook wird verkleinert

Um Platz für den nächsten, großen Spielbereich zu schaffen, wird der in der hinteren Hälfte des Areals liegende große Bolzplatz mit seinen rund 60 Metern Seitenlänge auf rund 20 Meter verkleinert – „er wird dann immer noch gut bespielbar sein“, versicherte Pagels. Das so entstandene Stück Wiese neben dem Bolzplatz soll als Naturerlebnisraum mit Wiesenlabyrinth und Chill-Möglichkeit in der Hängematte alle Sinne ansprechen und Naturbeobachtungen zulassen.

Die einzelnen Bereiche sollen barrierearm erreichbar sein, haben sich die Ämter auf die Fahnen geschrieben. Möglich wird das durch eine neue Wegeführung: Der Kernbereich zum Beispiel wird von einem Rundweg umkreist. Von diesem geht ein barrierearmer Weg zum hinteren Bereich des Areals ab sowie zwei neue Wege zu den Eingängen zum Spielplatz.

Dort sollen Tore installiert werden, um – wie von den Kindern im Workshop gewünscht – Hunde vom Spielbereich fernzuhalten. Doch nicht nur die Wege auf dem Spielplatz werden neu angelegt, saniert wird auch der Spazierweg zwischen Bummelgang und Wulfsbrook, der neben dem Platz verläuft.

Stadt Kiel investiert insgesamt 310.000 Euro

„Einfach toll“, finden Merle (8) und Lotta (11) die Pläne für den Platz, die im Sommer 2020 umgesetzt werden sollen. Besonders gut fanden sie, dass ihre Ideen berücksichtigt wurden. Ein anderer Junge bedauerte allerdings, dass es keine Wasserpumpe geben wird. „Die dürfen wir nur mit Frischwasser betreiben. Und die Kosten, eine Leitung zum nächsten Anschluss zu bauen, sind einfach zu hoch“, erklärte Pagels.

Die Stadt Kiel investiert insgesamt rund 310.000 Euro für den neuen inklusiven Spielplatz sowie die Wege-Erneuerung. 70.000 Euro davon stammen von den Investoren des benachbarten Edur-Bauprojekts. Die Bauzeit wird voraussichtlich rund sechs Monate betragen.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Für den SVE Comet Kiel läuft es in der Fußball-Landesliga Holstein wie am Schnürchen. Der Aufsteiger sammelte in den letzten sechs Spielen 15 Punkte und kletterte auf Platz fünf. Nun gastiert mit dem SV Grün-Weiß Siebenbäumen der Tabellenzweite am Radsredder (Sbd., 14 Uhr).

Michael Felke 22.11.2019

Ein Stadtderby hat der bevorstehende Spieltag in der Fußball-Verbandsliga Ost zu bieten, denn am Sonnabend (14 Uhr) trifft die SSG Rot-Schwarz Kiel auf den Tabellenführer FC Kilia Kiel. Während der Ligaprimus souverän die Liga dominiert, befinden sich die Rot-Schwarzen mitten im Abstiegskampf.

Jan-Claas Harder 22.11.2019

Kieler Bürger haben die neue Spontansprechstunde im Einwohnermeldeamt auch im zweiten Anlauf gut angenommen. Mehr als 200 Menschen wurden am Freitagvormittag durchs Rathaus geschleust.

Michael Kluth 22.11.2019