Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Kiel plant Kauf von vier neuen Fähren
Kiel Kiel plant Kauf von vier neuen Fähren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 13.07.2017
Von Martina Drexler
Der 34 Jahre alte Fördedampfer "Heikendorf" musste nach einem Motorschaden  abgeschleppt werden. Die Stadt Kiel will die Flotte erneuern und vier neue Fährschiffe anschaffen. Quelle: Frank Behling
Kiel

 Vier der fünf Fähren sind älter als 30 Jahre alt. Es werde immer teurer und schwieriger, für sie Ersatzteile zu finden, begründete Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) den Handlungsbedarf. Der Hauptausschuss stimmte der Beschlussvorlage einmütig zu, ab 2019 bis 2025 alle zwei Jahre eine der alten Fähren zu ersetzen. Von allen Fraktionen hieß es, die Schiffe gehörten zur Identität KielsKämpfer räumte ein, dass es ein  finanzieller Kraftakt für den teuersten Teil des öffentlichen Personennahverkehrs werde.

Barrierefreiere Fähren

 Im September 2016 einigten sich Aufsichtsrat, Geschäftsführung und der für den Fährverkehr zuständige städtische Eigenbetrieb (EBK) auf eine moderne Dampfer-Konstruktion (Ausnahme: die erst zehn Jahre alte „Schwentine“): So sollen die Rampen der neuen Fähren breiter ausfallen, um schneller ein- und aussteigen zu können, die Ausstattung barrierearm gestaltet werden und die Fahrrad-Stellplätze sich von jetzt 20 verdoppeln. Der Aufsichtsrat entschied zudem, in der EU-Ausschreibung im Sommer 2017 nur Angebote für einen umweltfreundlicheren Diesel-elektrischen Antrieb als auch für einen Hybridantrieb einzuholen.

Haushalt wird mit einer Million Euro zusätzlich belastet

Mit der Anschaffung wird der Haushalt auf Dauer mit einer Million Euro jährlich belastet. Diese Mehraufgaben wird die Landeshauptstadt wohl allein schultern müssen, da die Diskussionen um eine größere Beteiligung mit dem Kreis Plön und den Umlandgemeinden bisher „zu keinen nennenswerten Ergebnissen“ geführt hätten, so Kämpfer. Die Konsequenz: Ohne Geldspritzen aus der Region wird es nicht – wie von allen Seiten gewünscht – weitere Linien, neue Fahrplan-Angebote oder eine bessere Taktung geben. Man schaffe es nur, den aktuellen Stand zu erhalten.  2015 beförderten die fünf SFK-Fähren und zwei Kombischiffe 1,4 Millionen Fahrgäste.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fläche zwischen Waitzstraße, Droysenstraße und Knooper Weg ist begehrter Parkraum. Die Stadt Kiel hat sich jetzt trotzdem dazu entschlossen, den Parkplatz durch ein Mehrfamilienhaus zu ersetzen, mit dessen Bau voraussichtlich im kommenden Jahr begonnen wird.

Oliver Stenzel 13.07.2017
Kiel Das Buch zum Jubiläum - KN-Talk über "Wir in Kiel"

Die Kieler Nachrichten und der Wachholtz-Verlag haben ein Geschenk für Kiel und die Kieler: Vier Tage vor der 775-Jahr-Feier am 22. Juli in der Nikolaikirche erscheint „Wir in Kiel“, das Buch zum Stadtjubiläum.

Gerhard Müller 12.07.2017
Kiel Käse trifft Wein - Leckeres am Bootshafen

Am Wochenende wird wieder Wein und Käse im Bootshafen serviert. Ein besonderes Highlight ist die Übertragung der Sommeroper am Sonnabend.

Frida Kammerer 12.07.2017