Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Bundespolizei deckt Taschendiebstahl auf
Kiel

Hauptbahnhof Kiel: Bundespolizei deckt Taschendiebstahl auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 09.11.2020
Von Niklas Wieczorek
Die Bundespolizei konnte am Hauptbahnhof Kiel den Taschendiebstahl am Gleis schnell aufklären. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Kiel

Gegen 16.30 Uhr habe demnach die 60-Jährige den Diebstahl bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof Kiel gemeldet. Sie sei am Gleis 6a kurz eingeschlafen und habe nach dem Aufwachen ein Pärchen bemerkt, das sich mit ihrer Handtasche in Richtung Bahnhofshalle davon machte. Sie erstattete sofort Strafanzeige.

Die Bundespolizei wertete Videomaterial aus und bemerkte zwei Stunden später zwei Personen, die den Bildern entsprachen. Die Beamten hätten die 32-Jährige und den 29-Jährigen durchsucht und die Handtasche samt Inhalt gefunden.

Die Frau erhielt ihre Handtasche zurück

Nach Abschluss aller Ermittlungsschritte wurden die beiden wieder entlassen. Sie müssen sich mit einem Strafverfahren auseinandersetzen. Die Besitzerin erhielt ihre Handtasche laut Bundespolizei zurück.

In dem Zusammenhang warnte die Behörde vor Taschendieben. Es sei wichtig stets wachsam zu sein und keine Wertsachen unachtsam abzulegen. Außerdem sollte jeder Diebstahl angezeigt werden.

Thomas Eisenkrätzer 09.11.2020
Annette Göder 09.11.2020
Michael Kluth 09.11.2020