Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Pastor Jochen Hose setzt auf Umbruch
Kiel Pastor Jochen Hose setzt auf Umbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:50 12.02.2020
Von Martin Geist
Jochen Hose wird neuer Pastor in Heiligengeist. Quelle: Martin Geist
Anzeige
Kiel

Zu Gemeinde gehört ebenfalls die Ansgarkirche in der Holtenauer Straße gehört. 54 Jahre ist Jochen Hose alt, die letzten elf davon hat er in Marne verbracht. An der Westküste, wo Pastoren fast so rar sind wie Ärzte, weil viele dort nicht arbeiten wollen. „Früher habe ich das auch so gesehen, jetzt verstehe ich es nicht mehr“, beschreibt Hose seinen durch persönliche Erfahrung ausgelösten Sinneswandel. Sehr wohl ist die Westküste ländlich geprägt. Und Marne mit seinen knapp 6000 Einwohnern stellt dort schon ein richtiges Zentrum dar. Doch genau das bringt aus Sicht des Neu-Landeshauptstädters wunderbare Menschen hervor und eine Natur, so kraftvoll und betörend, dass diese Menschen zu einer ganz natürlichen Demut vor dem lieben Gott finden.

Am vergangenen Freitag fuhren nun die Umzugswagen in Kiel vor. In der Beselerallee zwischen Ansgar- und Pauluskirche haben Jochen Hose und seine Frau Katja die Wohnung des Pastorats bezogen – und festgestellt, dass sie sich noch von ganz vielen Sachen trennen müssen. Gartengeräte und viele andere Dinge sind nun nicht mehr nötig und finden erst recht keinen Platz mehr in nunmehr beengter Innenstadtlage.

Anzeige

Noch einmal neu anfangen

Andererseits ist es genau das, was der Pastor wollte. „Noch einmal im Berufsleben etwas anderes anfangen, eine neue Erfahrung machen“, wie er es formuliert. Zunächst 14 Jahre in Lemsahl-Mellingstedt ganz am Rand von Hamburg und danach in Marne hatte er es mit eher überschaubaren Strukturen zu tun, jetzt zog es ihn in eine Gemeinde, die mittendrin liegt und sich das Prädikat quirlig jeden Tag von Neuem verdient.

Jochen Hose, in Celle geborener Sohn einer Handwerkerfamilie, will seinerseits das Neue mit gebührender Demut auf sich zukommen lassen, will nicht gleich alles besser wissen und ändern wollen, sondern schauen, was passiert und wie die Gemeinde tickt. Aber natürlich hat er sich schon etwas erzählen lassen, von den vielen Talenten, die sich in diesem auch von der Universität und diversen Kultureinrichtungen geprägten Umfeld entfalten. Besonders freut er sich auf die überaus bunten kirchenmusikalischen Regungen von sehr traditionell bis zur Jazz-Andacht, wie es sie am kommenden Freitag um 19 Uhr wieder in St. Ansgar gibt.

Auffallend viele Jüngere

Einige Male saß Hose nun schon im Gottesdienst seiner neuen Gemeinde, nahm erfreut wahr, dass sich auffallend viele Jüngere einfinden. Ebenso zeigt ihm der kircheneigene Kindergarten, dass sich junges Leben mitten in Kiel entfaltet. „Das ist schön, aber auch bedrückend, wenn man sieht, wie viele Eltern keinen Platz angeboten bekommen können“, meint der promovierte Theologe.

Für ein aktives Gemeindeleben wiederum ist solche Dynamik gewiss nicht die schlechteste Voraussetzung, glaubt Jochen Hose, der schon seit vielen Jahren einen allgemeinen Trend von der Pastoren- zur Kooperationskirche wahrnimmt und diesen Trend nun eben unter Kieler Verhältnissen aufnehmen will.

Einführung am Sonntag um 11 Uhr

Möglichst viele an Bord nehmen, das passt – egal ob an der Ost- oder an der Westküste – schließlich allemal zu einer Kirche, die in diesem Fall dicht am Wasser liegt. Offiziell in sein Amt eingeführt wird Pastor Jochen Hose am Sonntag, 16. Februar, um 11 Uhr in einem Gottesdienst in der Pauluskirche am Niemannsweg. Verbunden damit ist zugleich die Amtseinführung seiner Frau Katja, die ebenfalls Pastorin und seit kurzer Zeit für das in Kiel ansässige Frauenwerk der Nordkirche tätig ist.

Mehr aus Kiel lesen Sie hier.

Am Dienstagabend hat es in einer Durchfahrt zwischen zwei Mehrfamilienhäusern in der Preetzer Straße in Kiel gebrannt. Die Feuerwehr rückte am, um das Feuer zu löschen. Verletzt wurde niemand.

Axel Schürgels 12.02.2020

Die Schiene soll die Straße entlasten: Das Land hat Zusatzzüge zwischen Preetz und Kiel für die Phase der Bauarbeiten auf dem Theodor-Heuss-Ring in Kiel bestellt. Das bestätigte Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) KN-online exklusiv. Wir verraten, wann die Züge fahren.

Niklas Wieczorek 12.02.2020
Kiel Marine zur Kieler Woche Kieler Grüne bleiben hart

Der Kieler Grünen-Kreisverband steht mit seiner Forderung nach weniger Militärpräsenz auf der Kieler Woche bei eigenen Parteimitgliedern in der Kritik. Auch die grüne Finanzministerin Monika Heinold stellt sich vor Marine und Nato. Die Kieler Grünen beeindruckt das offenbar nicht.

Steffen Müller 11.02.2020