Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Junger Koch brach plötzlich zusammen
Kiel

Herzstillstand bei Fiedler: Tod eines jungen Kochs in Kiel löst Welle des Mitgefühls aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 29.11.2020
Von Ulrich Metschies
Zeichen von Trauer und Mitgefühl: Auf dem Tresen des Bistros bei Edeka in der Dr. Hell-Straße erinnern Kerzen und Blumen an den verstorbenen Koch. Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Kiel

"Wir sind noch immer fassungslos und fühlen mit der Familie", sagt Sven Fiedler, Inhaber des Edeka-Marktes. Der bei Kunden und Kollegen gleichermaßen beliebte Koch war am 17. November gegen 9.30 Uhr kollabiert, zeigte weder Atmung noch Herzschlag. Sofort hätten Kollegen Druckmassage und künstliche Beatmung eingeleitet und den Notarzt gerufen. Doch auch in der Klinik konnte dem Mann nicht mehr geholfen werden.

Marktinhaber baut auf Solidarität

In dieser tragischen Situation baut Fiedler auf eine breite Solidarität: "Es ist mir eine Herzensangelegenheit, der Familie zu helfen." Die Partnerin des Verstorbenen arbeite in der Gastronomie und sei in Kurzarbeit. Über sein Netzwerk in den sozialen Medien hat der Kaufmann bereits um kleine Spenden für Mutter und Kinder gebeten. Doch er hofft auch, dass die Solidarität noch weitere Kreise zieht. Wer helfen möchte, kann das mit einer Spende auf dieses Konto tun:

Anzeige

Sven Fiedler

IBAN: DE26 2009 0700 4029 0700 41

BIC: EDEKDEHHXXX

Verwendungszweck : Kochspende

Steffen Müller 28.11.2020
Niklas Wieczorek 28.11.2020