Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Flüchtling in Kiel niedergeschlagen
Kiel Flüchtling in Kiel niedergeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:30 03.11.2015
Von Günter Schellhase
Sechs Männer haben Montag um 23.25 Uhr einen Flüchtling vor dem Hauptbahnhof niedergeschlagen. Quelle: Sven Janssen
Anzeige
Kiel

Der Mann wurde mit einer Glasflasche attackiert und erlitt dabei Gesichtsverletzungen. Ansässige der dortigen Trinkerszene gaben gegenüber den Polizisten an, dass die Schläger ausländischer Abstammung seien - auf keinen Fall Deutsche. Die Polizei fahndet nach den Tätern und sucht Zeugen. Hinweise an die Kripo unter Tel. 0431/160 3333 oder 110.

In Kiel-Holtenau hat in der Nacht zum Dienstag eine Garagenanlage gebrannt. Die Feuerwehr wurde gegen 1.20 Uhr von einem Passanten informiert, um 4.20 Uhr war der Einsatz in der Immelmannstraße beendet. Die Brandursache steht noch nicht fest. Verletzt wurde niemand.

KN-online (Kieler Nachrichten) 03.11.2015

Hat ein Familienvater seine Tochter mehrfach missbraucht? Eine damals Neunjährige und ihr jüngerer Bruder behaupten das und offenbarten sich der Mutter mit den Worten: „Du Mama, das darfst Du gar nicht wissen.“. Jetzt steht er vor Gericht.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.11.2015
Kiel Lesung am Dienstag, 3. November, im Kieler Kulturforum Zwischen Orient und Okzident

Der Kieler Autor Feridun Zaimoglu erzählt mit "Siebentürmeviertel" die Geschichte einer deutschen Familie, die im Nationalsozialismus nach Istanbul emigriert. Der neue Roman thematisiert vor allem die Probleme des jungen Sohnes, der sich in einer fremden Welt behaupten muss. Flüchtlingskrise einmal andersherum.

Susanne Blechschmidt 03.11.2015