Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Schilderwald rund um die Baustelle
Kiel Schilderwald rund um die Baustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 16.10.2018
Von Niklas Wieczorek
Dieses Schild zeigt zwei getrennte Spuren auf dem vormaligen Fußgängerweg an. Doch das erschließt sich erst bei zweitem Blick auf die gelbe Linie zwischen Baustelle und TK Maxx. Quelle: Frank Peter
Kiel

Aufgrund der Arbeiten sei die Geradeausspur verkürzt worden, teilte Stadtsprecher Arne Ivers mit. Fremden machte die Ampel Probleme: "Zu Beginn der Baumaßnahme haben sich immer wieder Fahrzeuge geradeaus eingeordnet und dann erst gesehen, dass sie gar nicht weiter fahren können und nach rechts abbiegen müssen", schildert Ivers. Die Spur frühzeitig abzutrennen, sei daher eine logische Entscheidung gewesen. Wer weiter geradeaus fahren wollte, konnte sich anschließend wieder einordnen. Dass vor allem Baustellenmitarbeiter die Spur zum Parken zweckentfremden, sei so nicht gewollt. Sie wurden vergangene Woche informiert. Jetzt wolle das Ordnungsamt Strafen verteilen, kündigte Ivers an.

Schild erschließt sich bei näherer Betrachtung

Fragen warf zunächst auch eine nagelneue Beschilderung auf, die für die Sperrung des Fußgängerwegs über die Holstenbrücke aufgestellt wurde. Dort, wo Wall auf Berliner Platz trifft, zeigt ein Schild gleich zwei Pfeile mit Fußgänger-Hinweisen. Erst bei näherer Betrachtung – vor allem des Untergrunds – erschließt sich, dass es sich um keinen Schildbürgerstreich handelt. Vielmehr erzeugt eine gelbe Linie auf dem vormaligen Gehweg zwischen Baustelle und Kaufhaus zwei Spuren: Die linke soll vom Baustellen-Lieferverkehr genutzt werden. Denn die Holstenbrücke sollte gesperrt werden, damit von hier möglichst nah an die künftigen Becken des Fleets herangefahren werden kann.

Trotz vieler Hinweisschilder war am Montag plötzlich der Übergang Holstenbrücke allerdings wieder offen: Woran das lag, konnte die Stadt auf Anhieb aber nicht beantworten.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Die Kieler Polizei ermittelt mit Hochdruck im Fall der Brandstiftungen in der Innenstadt. Wie berichtet, hatte es in den vergangenen Tagen im Bereich Hopfenstraße, Prüne und Exerzierplatz mehrfach gebrannt, bisheriger Höhepunkt war am Freitag.

Frank Behling 15.10.2018

5500 neue Studenten sind am Montag an der CAU Kiel begrüßt worden. Somit sind in diesem Studienjahr über 27.000 Studenten an der Kieler Uni eingeschrieben.

Martina Drexler 15.10.2018

Kilometerlange Staus hat am Montagnachmittag ein Verkehrsunfall in Kiel verursacht. Am Nachmittag waren auf dem Theodor-Heuss-Ring mehrere Fahrzeuge kollidiert. Es kam kurzzeitig zu einer Vollsperrung.

Frank Behling 15.10.2018