Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Wenig Verständnis für Mehrkosten
Kiel Wenig Verständnis für Mehrkosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 04.03.2019
Von Kristian Blasel
Zentrales Bauprojekt aus der Vogelperspektive: Die Baukosten für das Holsten-Fleet steigen nochmals um 3,7 Millionen Euro. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

 „Ich frage mich, ob nicht auch zu knapp kalkuliert wurde.“ Es sei schwer nachzuvollziehen, warum beispielsweise der Fund der alten Fundamente überraschend war. „Hat die Stadt keine Unterlagen gehabt, aus denen sich das ergibt?“ Die Kommunalpolitik könne nun aber die Kostensteigerungen nur hinterfragen, natürlich müsse weitergebaut werden. „Weitere Verzögerungen und noch mehr Leerstände können wir nicht gebrauchen.“

Gesamtkosten steigen um fast vier Millionen Euro

Wie berichtet erhöhen sich die Gesamtkosten für das zentrale Bauprojekt in der Kieler Innenstadt um weitere 3,7 Millionen auf voraussichtlich 18,7 Millionen Euro. Die Stadt hat dies vor allem mit der boomenden Baukonjunktur und überraschenden Kostensteigerungen im Zusammenhang mit der Gestaltung der Anlagen rund um die neuen Becken begründet. Das Holsten-Fleet soll aber wie geplant noch in diesem Jahr fertig werden.

Nur eine Bewerbung bei Ausschreibung

Am Rande des SPD-Kreisparteitags wurde bekannt, dass es für die Ausschreibung der Anlagen nur eine Bewerbung gegeben habe. „Lieber den einen als keinen, damit es vorangeht“, sagte SPD-Ratsfrau Christina Schubert. „Wir freuen uns, dass das in diesem Jahr fertig wird.“ Kreischefin Gesine Stück betonte, die Preiserhöhung sei der konjunkturellen Lage geschuldet. Zudem handle es sich um ein sehr individuelles Bauvorhaben mit sehr speziellen Anforderungen. Und es habe unvorhergesehene Hemmnisse im Baugrund gegeben.

Für diese Erklärung gibt es im Netz wenig Verständnis. Viele Leser werfen der Stadt vor, unprofessionell kalkuliert zu haben und leichtfertig Steuergelder zu verschwenden.

Am Freitag wurde ebenfalls bekannt gegeben, dass während der Werktage ab heute die Holstenstraße in Höhe der Baustelle nochmals drei Wochen lang für Fußgänger gesperrt werden muss.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den meisten Krimis erfährt der Zuschauer erst zum Schluss, wer der Mörder ist. In "Borowski und das Glück der Anderen" ist das anders. Stimmen Sie auf KN-online darüber ab, wie gut Ihnen der Kieler "Tatort" mit den Schauspielern Axel Milberg und Almila Bagriacik gefallen hat.

KN-online (Kieler Nachrichten) 04.03.2019
Kiel Kieler Umschlag 2019 - Tolle Tage mit Asmus

Nun macht er es sich schon wieder im Federbett gemütlich: Asmus Bremers kurze Regentschaft ist beendet. Der Kieler Umschlag 2019 aber wird den Kielern und allen anderen Besuchern in guter Erinnerung bleiben.

03.03.2019
Kiel Karneval in Meimersdorf - Närrische Karawane zog durchs Dorf

Wenn die Süßigkeiten tief fliegen und bunt kostümierte Typen zu schräger Musik ausgelassen schunkeln, hat der Karneval auch in Meimersdorf wieder die Jecken gepackt. Unter dem Motto „Elf Jahre Zirkus Meido“ rollte am Sonnabend der zwölfte Umzug der „Meimersdorfer Narren“ durch den Stadtteil.

Karin Jordt 03.03.2019