Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Frauen vertrieben falsche Handwerker
Kiel Frauen vertrieben falsche Handwerker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 21.11.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Falsche Handwerker wollten in die Wohnungen von zwei Seniorinnen gelangen. Diese wiesen die Männer ab und riefen die Polizei Kiel. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Kiel

In der Holtenauer Straße in Kiel versuchten am Mittwoch vermeintliche Handwerker gleich zwei Mal, sich Einlass in Wohnungen zu verschaffen. In beiden Fällen reagierten die Mieterinnen goldrichtig und wiesen die Männer ab. Die Vorfälle zwischen 15 und 15.30 Uhr meldeten sie anschließend über 110 der Polizei.  

Im ersten Fall wollten zwei Männer in die Wohnung, um das Wasser abzustellen, im zweiten Fall, um die Heizung abzulesen. Auffällig war, dass beide sich zwar als Handwerker ausgaben, allerdings keine entsprechende Arbeitskleidung trugen.

Das rät die Polizei Kiel Betroffenen

Nach den Vorfällen rät die Polizei Kiel, nur Handwerker ins Haus zu lassen, die selbst beauftragt oder von der Hausverwaltung angekündigt wurden. "Lassen Sie sich vom Auftreten solcher Personen nicht unter Druck setzen. Informieren Sie die Polizei über 110, sollten Ihnen solche Personen auffallen beziehungsweise bei Ihnen vor der Tür stehen", so Matthias Arends.

Bislang sind der Polizei keine weiteren Fälle bekannt.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Knapp ein Kilogramm Marihuanablüten und typische Gegenstände für den Drogenhandel haben Polizisten im Keller eines Mehrfamilienhauses am Osloring entdeckt. Zeugen hatten die Beamten auf einen durchdringenden Geruch aufmerksam gemacht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

KN-online (Kieler Nachrichten) 21.11.2019

Premiere im Kieler Hafen. Die Frachtfähre „Color Carrier“ hat erstmals die Drammen-Tanne aus Oslo geliefert. Der Weihnachtsbaum soll jetzt in Kiel aufgestellt werden.

Frank Behling 21.11.2019

Die Frachtfähre „Leevsten“ hat ihren Ankerplatz in der Geltinger Bucht verlassen. Der Frachter kam am Donnerstag nach Kiel und ankert jetzt vor Holtenau.

Frank Behling 21.11.2019