Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Die Laune steigt von Minute zu Minute
Kiel Die Laune steigt von Minute zu Minute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 11.11.2018
Von Thorben Bull
15. Kneipenfestival Honky Tonk in Kiel: Reloaded spielten im Pogue Mahone. Quelle: Michael Kaniecki
Kiel

Das 15. Kneipenfestival Honky Tonk startet mit zartem Nieselregen und deutlichem Temperaturunterschied im Pogue Mahone in der Bergstraße. Reloaded covern „This Love“ von Maroon 5 und machen das nasskalte Wetter vor der Tür schnell vergessen. Im gut besuchten Pub bleiben zum fidelen Sound der vier Hamburger allerdings die Tanzsohlen vorerst noch kalt.

Trumpf des Honky Tonk ist die Vielfalt der Altersgruppen und Stimmungen. Letztere variieren meterweise. Im Studio Filmtheater serviert das Duo Deep Down South verspielten Acoustic-Blues, während die Gäste im gemütlichen Bar-Ambiente den Tönen lauschen. Für Gespräche ist in der lauschigen Atmosphäre trotzdem Raum. Man kennt sich von hiesigen Fußballplätzen und fachsimpelt über die Szene. „Ich gehe aufgrund des riesigen Ticketsandrangs nur noch zur zweiten Mannschaft von Holstein Kiel“, sagt ein selbsternannter „Dr. Ball“ mit breitem Grinsen. Schließlich komme am nächsten Wochenende Erzfeind VfB Lübeck.

Tipp und Termin notiert und weiter den Dreiecksplatz hinab ins Sonntagskind. Das Café ist zur vorgerückten Stunde voll besetzt. Da muss selbst der Fußboden als Sitzgelegenheit herhalten. Selbstredend erhellt dieser Umstand die Gesichter von „Keuflich & B. Stechlich“. Das adrette Rock`n`Roll-Doppel, bestehend aus Gitarre und Kontrabass, macht aus wenig viel. Ob sie denn auch etwas von AC/DC spielen könnten, wurden sie in der zurückliegenden Pause gefragt. Sie können, und zu „You Shook Me All Night Long“ erklingen gar die Publikumschöre. Läuft! Verlockend zu versacken. Nach diesem vielversprechenden Drei-Stationen-Auftakt wären jedoch noch fünfzehn weitere Lokalitäten zu entdecken, zu besuchen, zu hören.

Zurück auf der Straße witzelt ob des großen Angebots ein entgegenkommender Nachtschwärmer: „Geht es hier bei dem Fleischer weiter?“ Das zwar nicht, dafür in der Bäckerei Günther samt Berliner-Stärkung. Den Hunger besiegt, gibt die Backware Kraft, um bei Non Solo Pane gegen Mitternacht zu funkig-souligen und vor allem tanzbaren Songs von Jones (etwa „Wot“ von Captain Sensible) eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen. Die Laune steigt dabei von Minute zu Minute, wobei klar wird: das soll es noch lange nicht gewesen sein.

Das 15. Kneipenfestival Honky Tonk hat am Sonnabend Hunderte Kieler in Pubs, Bars und Cafés gelockt, um dort Live-Musik zu erleben.

Seeschiffe mit Heimathafen Kiel am Heck sind selten. Zu dieser Flotte gehört jetzt die „Aquanaut“. Das im Schiffsregister Kiel eingetragene Spezialschiff ist am Sonnabend erstmals in seinem Heimathafen eingetroffen. Im Mast wehte dabei die Flagge von Thyssenkrupp Marine Systems.

Frank Behling 11.11.2018

Land unter im Klaiber-Studio: Ein in der Nacht zu Montag versehentlich ausgelöster Sprinkler hat den Probensaal im Kieler Opernhaus kurzfristig geflutet. Die Schadenssumme ist unklar, die Reparatur läuft. Doch das Orchester klagt bereits jetzt über arge Raumprobleme.

Niklas Wieczorek 11.11.2018

In der Regionalliga-Partie geht es am Sonntag um 14 Uhr für beide Mannschaften im Kieler Citti-Fußball Park um wichtige Punkte. Der VfL Oldenburg ist sich der kritischen Lage am Tabellenende durchaus bewusst, Kiel will vorne dran bleiben. Ab 13 Uhr ist der KN-Sportbuzzer live.

Christopher Hahn 11.11.2018