Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel So sieht das Unique-Hotel an der Kaistraße aus
Kiel So sieht das Unique-Hotel an der Kaistraße aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 19.11.2019
Von Niklas Wieczorek
Zwischen Atlantic und ZOB soll das neue Unique-Hotel in Kiel mit seiner markanten Glasspitze entstehen. Quelle: Giorgio Gullotta Architekten
Kiel

Mit dem Unique-Hotel wird die Baulücke an der Kaistraße endlich geschlossen. "In erster Reihe" sieht sich Atlantic-Chef Markus Griesenbeck damit auch erstklassig aufgestellt. "Das Unique Kiel ist unser Pilotprojekt", sagte er über das Konzept, mit dem die Gruppe deutschlandweit erfolgreich sein will. Das Unternehmen hatte für das Nachbargrundstück Vorkaufsrecht und entschied sich nach dem erfolgreichen Atlantic-Start 2010 schnell dafür, das zu nutzen.

Junges und digitales Konzepthotel mit Glasdach

"Wir haben jetzt einige Jahre versucht das Projekt zu fassen", so Griesenbeck. Nun steht fest: Das Unique wird ein Hotel für Junge und Junggebliebene. Die Einrichtung nordisch-modern, die Verbindung von Buchen und Schlafen erfolgt über einen digitalen Check-in, eine App zur Gästekommunikation ist ebenfalls geplant. Als wortwörtlicher Höhepunkt soll aber der siebte Stock dienen.

Hier will das Unique mit der Lobby sowie einem umglasten Bar- und Bistrobereich zum Anziehungspunkt der Stadt werden. Das Geschoss soll auch für Coworking, Feiern und Gespräche auf einer offenen Terrasse bereitstehen – und zwar nicht nur für Gäste, sondern für alle Kieler. Die Zimmer dagegen sollen Kiel mit Blicken auf die Förde für Touristen öffnen.

Nach der Grundsteinlegung im November 2019 will die Atlantic-Gruppe ihr Unique-Hotel schon in etwa einem Jahr eröffnen.

Passenderweise stieg Griesenbeck nach der Grundsteinlegung in der Baugrube mit Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, Polier Gerrit Lehmann, Projektentwickler Marc Rohe, den Investoren Joachim Linnemann und Kurt Zech sowie Architekt Giorgio Gullotta in eine vom Baukran emporgezogene Gondel, um einen Blick auf das Baugrundstück zu ermöglichen.

Kämpfer hatte sich zuvor gefreut: "Das Unique wird Teil einer ganz großen Entwicklung, des neuen Gesichts der Kieler Innenstadt: Und es wird ein schöneres Gesicht." 27 Projekte seien derzeit im Zentrum im Bau. "Insgesamt wird das eine unglaubliche städtebauliche Aufwertung." Noch ein Hotel? "So viele müssen jetzt auch nicht mehr kommen", sagte Kämpfer. "Aber wer bin ich denn, denen hier Investitionen zu verweigern, die an Kiel glauben?"

60 Millionen Euro Investitionen in Kiel

Auf 22 Millionen Euro mussten die Investitionen für diesen Standort erhöht werden, gab Griesenbeck an. Insgesamt stecke man 60 Millionen in die Hotels in Kiel: Neben dem Atlantic selbst gehört zur Gruppe auch das Haus des Kieler Yacht-Clubs. "Auch dafür haben wir noch schöne Pläne", stellte er in Aussicht. Mit dem jungen Unique-Konzept könne er jetzt aber überzeugt behaupten: "Für uns alle ist etwas dabei."

Sportlich frisch, wie das Konzept daherkommen will, soll jetzt auch der Neubau voranschreiten. Nachdem ursprünglich einmal von einer Eröffnung zur Kieler Woche 2018 gesprochen worden war, sind bereits einige Jahre vergangen – sowie "komplizierte Verhandlungen" und "Baustellenkoordination", so Kämpfer.

Jetzt heißt es: In etwa einem Jahr, Ende 2020, will das Unique eröffnen. Bedeutend wäre das auch für die Inbetriebnahme des neuen ZOB. Denn nachdem schon in den kommenden Wochen der erste Teil des ZOB eröffnet werden soll, kann der Gesamtbahnhof erst nach Ende der Unique-Bauphase starten. Das bestätigte die Stadt.

Hier entstehen Hotels in Kiels Zentrum

Das Unique-Hotel der Atlantic-Gruppe ist bei Weitem nicht das einzige neu entstehende Hotel in der Innenstadt: Das "Me and all" an der Kaistraße wird nach offiziellen Angaben im März eröffnet. 160 bis 170 Zimmer sind geplant. An Exerzierplatz und Sparkassen-Arena wächst bereits das Hampton by Hilton in die Höhe: 208 Zimmer auf 14 Stockwerken sollen Ende 2020 eröffnen. Am Bootshafen wurde vor wenigen Wochen für ein Ibis Style und ein Adagio Access der Grundstein gelegt: Knapp 240 Zimmer sind angedacht, Fertigstellungstermin Mitte 2021. Komplett visionär kommt derzeit noch der Kool-Kiel-Neubau in Gaarden daher: 250 Zimmer könnten 2023/2024 bezugsfertig sein.

Den aktuellen Baufortschritt können Sie hier live verfolgen.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Bei einem Zusammenprall mit einem Pkw ist am Dienstagmorgen in Kiel ein Radfahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, musste für den Rettungseinsatz der Kreuzungsbereich am Rondeel kurzzeitig voll gesperrt werden.

Frank Behling 19.11.2019

Der Bäcker, der Brötchen verkauft, der Barista, der einen Latte Macchiato serviert, der Barkeeper, der ein Bier zapft, oder der Beschicker, der auf dem Markt Obst und Gemüse anbietet: Bei Händlern und Geschäftsleuten aus Kiel sorgt die Pflicht, zukünftig einen Kaufbeleg auszugeben, für Unverständnis.

Steffen Müller 19.11.2019
Kiel Sanierung Michaeliskirche Die Kuhglocken haben ausgedient

Sie läuten wieder: Mehr als eineinhalb Jahre hat die Sanierung des Turmdaches der Michaeliskirche gedauert – die Glocken mussten dafür aus Sicherheitsgründen abgestellt werden. Mit einem feierlichen Anläuten feiert die Gemeinde nun das Ende der erfolgreichen Dacharbeiten.

Jennifer Ruske 19.11.2019