Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Freude am Job für psychisch Behinderte
Kiel Freude am Job für psychisch Behinderte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 16.10.2017
Von Susanne Blechschmidt
"Das Essen schmeckt wirklich gut", schwärmen Susanne Schulz und ihr Kollege Kai Tellkamp. Sie besuchen gern das neue Kieler "Café Paletti" in der Muhliusstraße, um am Mittagstisch Platz zu nehmen. Quelle: Martin Geist
Kiel

Timo Kohls leidet an einer bipolaren Erkrankung mit starken Stimmungs- und Antriebsschwankungen. Lange war er raus aus dem normalen Leben, erzählt der 21-Jährige. Doch er hat nicht aufgegeben, stabilisierte sich mit ärztlicher und therapeutischer Hilfe. Seit knapp einem Vierteljahr arbeitet Kohls nun im „Café Paletti“ in der Küche und im Service. „Richtig was zu tun haben, das hilft“, sagt der junge Mann. Derzeit kann er sogar auf eine Ausbildungsstelle zum Lageristen hoffen.

Im Café gibt es keine typischen Lebens- und Krankheitsgeschichten. Wer hier mitarbeitet, kämpft oft mit Depressionen, Borderline, Ängsten oder bipolaren Störungen. Die Fähigkeiten und Belastbarkeit der Teilnehmer sind entsprechend unterschiedlich ausgeprägt. „Bei uns steht nicht der Arbeitsmarkt im Mittelpunkt, sondern die Möglichkeit, am Leben teilzuhaben“, erläutert Ulrike Borns von der Gesellschaft für Soziale Hilfen in Norddeutschland (GSHN). Das Paletti-Projekt hat viel mit der Stadt Kiel zu tun, die verpflichtet ist, Menschen mit Behinderung Möglichkeiten zur Teilhabe zu geben.

Im Alltag des „Café Paletti“ läuft vieles anders. Man spricht nicht von Arbeits-, sondern von Beschäftigungszeit, alle können frei entscheiden, wann sie arbeiten. Auch Pausen sind nicht fest  vorgegeben. Groß ist der Spielraum sogar, wenn es um die Art der Beschäftigung geht. Küche, Tresen, Service oder lieber die Grünpflege übernehmen? Fachkräfte gewährleisten, dass diese Freiheiten nicht im Chaos münden. Schließlich ist das Paletti auch ein ganz normaler gastronomischer Betrieb, der seinen Namen der stylishen Einrichtung mit Paletten-Möbeln verdankt. Sie wurden im Projekt 8+3 des mit der GSHN eng verflochtenen Kinder- und Jugendhilfeverbunds (KJHV) Kiel gefertigt. Aber das Beste: Angenommen wird dieses Sozialraumprojekt „total gut“, freut sich Ulrike Borns.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Fahrzeugflotte der Stadt - Noch setzt Kiel auf Diesel-Dienstwagen

Die Kieler FDP-Ratsfraktion hat den Streit um Diesel-Abgaswerte zum Anlass genommen, die Situation an der Stadtspitze zu beleuchten. Ernüchterndes Ergebnis: Neun der zwölf Dienstwagen der Verwaltungsspitze und der Geschäftsführung der Kieler Beteiligungsgesellschaften sind Dieselautos.

Kristian Blasel 17.10.2017

In etwa einem Jahr soll zum Ende der Saison im Kieler Ostseekai für mehrere Tage das Herz des norddeutschen Segelsports schlagen – mit einem Ereignis irgendwo zwischen Messe, Wettkampf und Erlebnistagen.

Niklas Wieczorek 16.10.2017
Kiel Prüne/Eckernförder Straße - 3000 Haushalte in Kiel ohne Strom

Kein Strom in der Innenstadt von Kiel: Zwischen 4 und 5.30 Uhr waren zeitweise 3000 Haushalte im Bereich Prüner Gang, Eckernförder Straße und Knooper Weg vom Stromnetz getrennt. Dies teilten die Stadtwerke Kiel am Morgen mit.

Tanja Köhler 16.10.2017