Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Mutmaßlicher Räuber in Kiel gefasst
Kiel Mutmaßlicher Räuber in Kiel gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 23.12.2019
Von Niklas Wieczorek
Der 35-Jährige wurde von Beamten des 4. Reviers in Kiel-Elmschenhagen festgenommen. Quelle: Juliane Häckermann (Symbol)
Anzeige
Kiel

Der Beamte des 3. Polizeireviers war demnach am Sonnabend gegen 13 Uhr am Bebelplatz in Kiel-Elmschenhagen in einem Supermarkt einkaufen. Dabei sei ihm der Tatverdächtige aufgefallen. Sofort habe der Polizist die Kollegen alarmiert, Beamte des 4. Reviers erschienen vor Ort.

Sie nahmen den 35-Jährigen fest und hielten Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, woraufhin der Mann in Gewahrsam kam. Laut Polizei durchsuchten sie den Mann und fanden Gestohlenes aus dem Supermarkt.

Anzeige

Mindestens drei weitere Taten in Kiel

Das Kommissariat 13 der Polizei Kiel ermittelte weiter und ordnete dem Mann mindestens drei Raubtaten im November zu: ein schwerer Raub auf eine Tankstelle in der Hamburger Chaussee am 7. November, ein schwerer Raub auf einen Kiosk in der Straße Stadtrade am 15. November sowie ein Raub auf eine Bäckerei in der Harmsstraße am 26. November.

Anschließend kam der 35-Jährige demnach vor einen Haftrichter. Gegen Auflagen wurde der Haftbefehl außer Kraft gesetzt, woraufhin der Verdächtige wieder gehen konnte. Die Ermittlungen laufen weiter.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Christian Trutschel 23.12.2019
Ruhe im Kieler Rathaus - Kein Interesse an Stadtteil-Jubiläen?
Martin Geist 23.12.2019
Steffen Müller 23.12.2019
Anzeige