Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kein Wettbewerb für Hotel-Fassade
Kiel Kein Wettbewerb für Hotel-Fassade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 13.01.2017
Von Kristian Blasel
So könnte der Hotelneubau (links) zwischen Exerzierplatz und Sparkassen-Arena aussehen. Quelle: MPP/Gärtner + Christ
Kiel

Ulf Kämpfer hatte noch am Mittwoch einen Brief an den Investor verschickt und darin erneut für die „Auslobung eines Fassadenwettbewerbs“ geworben, der „nicht wesentlich mehr Zeit beansprucht als das von Ihnen angestrebte Verfahren zur Verfeinerung der vorliegenden Fassadenentwürfe“. Kämpfer äußerte sich in dem Schreiben „fest überzeugt, dass eine bessere Akzeptanz des Hotelprojekts sowohl im ureigenen Interesse der Revitalis als auch von Hilton ist“. Revitalis lehnt den Wettbewerb weiterhin mit Hinweis auf den Zeitdruck bei dem Bauvorhaben ab. „Ein Fassadenwettbewerb würde mindestens weitere drei bis vier Monate Zeitverlust bedeuten“, teilte Thomas Cromm mit. „Wir würden den Termin niemals halten können. Das wird schon jetzt knapp.“

Cromm erneuert seine Kritik

Revitalis hat sich nach eigenen Angaben verpflichtet, das Hotel spätestens im ersten Quartal 2019 an die Hotelkette Hampton by Hilton zu übergeben. Ursprünglich war die Fertigstellung des Hotels sogar für Ende 2018 geplant. Der Baubeginn auf der prominenten Fläche zwischen Arena und Exerzierplatz ist bereits für das dritte Quartal dieses Jahres terminiert. Im Rückblick auf die Gespräche im vergangenen Jahr erneuerte Cromm seine Kritik an der Zusammenarbeit mit der Stadt Kiel. „Wir haben der Stadtplanung und dem Gestaltungsbeirat, obwohl wir hierzu nicht verpflichtet sind, acht unterschiedliche Fassadenentwürfe zur Abstimmung und Weiterentwicklung zur Verfügung gestellt. Wir finden es sehr schade, dass der Beirat sich hier so wenig kooperativ gezeigt hat.“ Das Angebot „hinsichtlich der Farb- und Feingestaltung“ bestehe aber immer noch. „Wir dürfen nur nicht mehr in Baukörper und Achsen eingreifen, da die Grundrisse feststehen.“ Der Oberbürgermeister hatte seine erneute Bitte mit dem großen Interesse an dem Projekt begründet. Das gelte für die Fach- und die allgemeine Öffentlichkeit in gleichem Maße wie für die in der Ratsversammlung vertretenen Parteien.

Inspiriert durch die Bewegung von Meereswellen und fliegenden Möwen: Der Siegerentwurf für die Fassade des Hochregallagers, das im Zuge der Erweiterung des Ikea Einrichtungshauses in Kiel errichtet wird, steht nun fest.

KN-online (Kieler Nachrichten) 10.05.2017

In einem Supermarkt in der Hamburger Chaussee kam es am Mittwoch gegen 18.53 Uhr zu einem Raubüberfall. Ein Mann begab sich zügig über den Eingangsbereich direkt zu einem Kassierer. Diesem hielt er eine Schusswaffe vor und forderte die Herausgabe von Bargeld. Seine Beute ließ er in eine grün-weiße Plastiktüte packen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 12.01.2017
Kiel Veranstaltung in Kiel am 12.01.2017 - Außergewöhnliche Architektur

Natur, Berge, mutige Innovationen: Das sind die Markenzeichen des Architektur- und Designbüros Snøhetta aus Oslo/Norwegen. In der Vortragsreihe „Querschnitt“ startet die Kieler Muthesius Kunsthochschule am Donnerstag mit einer außergewöhnlichen Referentin ins neue Jahr: Eingeladen ist Jette Hopp, Senior-Architektin und Projekt-Direktorin bei Snøhetta.

Thomas Lange 12.01.2017