Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Vom Kino-Soundtrack auf die Bühne
Kiel Vom Kino-Soundtrack auf die Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 09.01.2015
Von Thomas Lange
Jann Klose spielt in Kiel aus seinem neusten Album "Mosaic".
Jann Klose spielt in Kiel aus seinem neusten Album "Mosaic". Quelle: Chris Marolf
Anzeige
Kiel

Auf der ganzen Welt ist Jann Klose zu hören – als Musiker in zahlreichen Spielfilmen, zu denen er die Soundtracks spielte. Am Freitag ist der Songwriter und Gitarrist live in Kiels Prinz Willy zu erleben.

Jann Klose hat ein bewegtes Leben hinter sich: Der in Deutschland geborene und in Kenia, Südafrika und Hamburg aufgewachsene Sänger und Musiker wählte nach seiner Zeit als Austauschstudent in Cleveland die Vereinigten Staaten zu seiner neuen Heimat und wohnt gegenwärtig im Stadtteil Bronx in New York City. Vielseitigkeit ist die Leidenschaft von Jann Klose, seine multikulturelle Prägung beeinfluss auch seine Musik: Zum Soundtrack des Spielfilms „Dead Broke” (Warner Bros.) lieferte er den Song „Black Box“, im Spielfilm „Greetings From Tim Buckley“ (Focus World/Tribeca Film) lieh er der Figur Tim seine Stimme (2012, weltweit erhältlich).

Jann Klose präsentierte sich bei MTV Cribs und gibt jährlich 75 bis 100 Konzerte in den USA, in Europa und Asien, ertritt in zahlreichen Shows auf. Mit den Produzenten James Frazee (Blondie, My Morning Jacket) und David Bendeth (Paramore, Bruce Hornsby, Elvis Presley) schuf der Songwriter ein Werk, das zweifach für den Grammy 2014 nominiert wurde in den Kategorien Pop Vocal Album und Album Of The Year.

 In Kiel wird er sein neuestes Album „Mosaic“ vorstellen mit vornehmlich lyrischen und emotionalen Liedern. 

9. Januar, 20 Uhr: Prinz Willy, Lutherstr. 9, Kiel. Eintritt frei, der Hut geht herum. Infos Tel. 0431/2605353 und www.prinzwilly.de