Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kronsburg feierte 100. Geburtstag
Kiel Kronsburg feierte 100. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 02.09.2019
Von Annette Göder
Jubiläumsfeier am Gedenkstein: Der Schulleiter der Grundschule Kronsburg Volker Schatkowski stimmte Lieder an, die Kinder und Erwachsene bei der 100-Jahr-Feier gemeinsam sangen. Quelle: Annette Göder
Kiel

Der Ortsbeiratsvorsitzende Marco Outzen erinnerte daran, dass im Jahr 1919 in Gaarden 23 Kieler die Genossenschaft „Eigenheimansiedlung Kronsburg zu Wellsee“ gegründet haben, um Häuser im Süden Kiels zu bauen. „Im Jahr 1927 sind meine Großeltern mit sieben Kindern hier eingezogen“, erzählte Outzen.

Seiner Einschätzung nach sind es drei Institutionen, „die den Ort zusammenhalten“: der Sportverein, der 1927 gegründet wurde, die Grundschule von 1950 und die Kirchengemeinde in Poppenbrügge, deren Zentrum im Jahr 1976 eingeweiht wurde.

Kronsburg im Wandel: Alte ziehen weg, Junge kommen

Die drei Institutionen waren auch auf dem Fest vertreten. Pastor Wolfgang Lau erinnerte in seiner Rede daran, dass exakt an dem Ort der Feier im Jahr 1922 ein Gottesdienst im Freien abgehalten wurde: „Die sieben ersten Siedlerfamilien nahmen daran teil.“ Die Geschichte der Kirchengemeinde im Ortsteil sei von „wechselnden Orten und Zuordnungen“ geprägt gewesen.

Lau stellte fest, dass es in Kronsburg kein Senioren- und Pflegeheim gebe. „Die Alten ziehen weg, und junge Familien ziehen zu.“ Kronsburg befinde sich in einem Wandel. Der Pastor der Kreuzkirchengemeinde appellierte daran, dass sich der Ortsteil seinen „Gemeinschaftssinn“ erhalte.

Bedauern über Ende der Stadtteilfeste

Diesen Wunsch äußerte auch Stadtpräsident Hans-Werner Tovar: „Bitte bewahren Sie sich Ihren Zusammenhalt!“ Er bedauerte, dass ein Ende der Kronsburger Stadtteilfeste aus Mangel an ehrenamtlichen Organisatoren vorgesehen sei. Das Fest habe eine lange Tradition. Er bat: „Versuchen Sie es doch weiterhin!“

Aufgelockert wurden die Redebeiträge durch Lieder von Kindern der Grundschule Kronsburg. Der Schulleiter Volker Schatkowski hatte Titel ausgesucht, die schon vor hundert Jahren gesungen wurden. Er bezog das Publikum mit ein, sodass alle Generationen gemeinsam zum Beispiel „Froh zu sein…“ oder „Kommt ein Vogel geflogen“ sangen.

Den Abschluss machten die Hawks Cheerleader der Sport- und Spielgemeinschaft Rot-Schwarz Kiel mit Akrobatik, die ihnen viel Applaus einbrachte.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kiel Festnahme in Kiel-Gaarden - Etliche Biere und Knabbereien geklaut

Wollte der 25-Jährige eine Party schmeißen? Kurzzeitig hatte er am Sonntagmittag nach Angaben der Polizei zumindest die Versorgung dafür zusammen. Dann verhafteten Beamte den Mann in Kiel-Gaarden, weil er sich offenbar am Lager eines Supermarkts bedient hatte.

Niklas Wieczorek 02.09.2019

„Insgesamt war unser Auftritt überragend", freute sich Mark Hungerecker, Trainer des SVE Comet Kiel, nach dem 2:0-Erfolg seines Teams gegen den TSV Travemünde in der Fußball-Landesliga Holstein. Beide Treffer für das Ostuferteam, das auch im vierten Spiel ungeschlagen blieb, erzielte Tjark Gutzeit.

Michael Felke 02.09.2019

Mit seinem Vorgänger Jürgen Ströh hat er die Freude am Segeln und ein paar andere Dinge gemeinsam. Vielleicht liegt es auch daran, dass Jörn Schelzig, der neue Leiter des Regionalen Berufsbildungszentrums (RBZ) Technik in Kiel-Gaarden, vielen Schülern und Kollegen schon sehr vertraut erscheint.

Martin Geist 02.09.2019