Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Krach machen für mehr Inklusion
Kiel Krach machen für mehr Inklusion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 26.06.2015
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Auf dem sechsten Krach-Mach-Tach an der Jungen Bühne Kiel wurde auch in diesem Jahr wieder ordentlich Lärm für mehr Inklusion gemacht. Quelle: Kathrin Mansfeld
Kiel

„Niemand soll versteckt bleiben“, sagte der Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung, Ulrich Hase. Der Krach-Mach-Tag sei in seiner fünften Auflage inzwischen zu einer Marke der Kieler Woche geworden. „Vielleicht wird sie irgendwann so selbstverständlich wie die Regatta.“

Der größte inklusive Umzug Deutschlands erreichte am Freitagnachmittag den Platz vor der Jungen Bühne Kiel. Nicht zu überhören, waren die rund 400 Menschen mit oder ohne Behinderung , die gemeinsam für mehr Vielfalt auf die Straße gegangen sind.

Vorurteilen gegen Menschen mit Behinderungen wird am Freitag an der Jungen Bühne Kiel der Marsch geblasen, getrommelt oder geklingelt – mit ganz verschiedenen Krach-Mach-Geräten.

"Wir freuen uns darüber, dass der Krach-Mach-Tach mit seinem Konzept mittlerweile so viele Menschen erreicht: Krach schafft Aufmerksamkeit und Musik verbindet die Menschen", sagt Ulrich Hase, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung, der diesen Tag gemeinsam mit seinem Team initiiert hat. Und weil Musik verbindet, wurde auch in diesem Jahr in einem Contest auf der Jungen Bühne die beste Band ermittelt. Menschen mit oder ohne Behinderung standen gemeinsam vor dem Publikum und präsentierten eigens komponierte Stücke. In den Songs geht es um eine inklusive Gesellschaft. "Wir alle müssen mehr darüber nachdenken, wie wir Inklusion noch besser erreichen können“, sagte Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU), der in diesem Jahr Schirmherr des Krach-Mach-Tages war.

"Gemeinsames Lernen, Leben und Arbeiten: Das ist gelebte Inklusion. Um das wirklich zu erreichen, ist es notwendig, Zeichen zu setzen un der Krach-Mach-Tach soll für diese inklusive Gesellschaft werben", erklärt Sven Picker vom Sozialverband Deutschland Landesverband Schleswig-Holstein. Im vergangenen Jahr hatten rund 1000 Menschen an dem Umzug teilgenommen.

Ein kleines Jubiläum im großen Jubiläumsjahr: Die 350 Jahre alte Kieler Universität lockt im fünften Jahr hintereinander zur Kieler Woche in ihren Zelt-Hörsaal an die Kiellinie. Aktuelle Forschung, Science Slam, Sportkurse und Fragen des Alltags plus Gelegenheit zum Experimentieren – früher eher ein Geheimtipp entwickelte sich das Angebot „Kieler Uni live“ von 12 bis 18 Uhr immer mehr zum Publikumsmagneten für alle Altersklassen.

Martina Drexler 26.06.2015

Der Playground der Jungen Bühne Kiel hatte am vergangenen Wochenende seine Premiere. Zwischen Häkelnadeln, Kostümen, Skatern, Sprayern und kletternden Kindern konnte KN-Mediacamp-Reporterin Christin Jans in eine andere Welt abtauchen. Ein Erfahrungsbericht.

26.06.2015

Er gilt als einer der aufwendigsten Ballone, die jemals hergestellt wurden: die Arche Noah. Am Freitagabend soll die in den USA hergestellte Hülle ihre Europa-Premiere auf der Balloon Sail auf dem Nordmarksportfeld in Kiel feiern.

Thomas Paterjey 26.06.2015