Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Olympia-Abend im Kieler Audimax
Kiel Olympia-Abend im Kieler Audimax
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 04.03.2015
Von Bodo Stade
Olympische Vision für Schilksee 2024: Die begehbare Nordmole des Hafens wird zum Boulevard, von hier aus lässt sich Segelgeschehen unmittelbar verfolgen. Quelle: Stadt Kiel
Anzeige
Kiel

Beim KN-Talk am 4. März ist vor allem die Meinung unserer Leser gefragt. Sie können im Audimax die Gelegenheit nutzen, sich über die Kieler Olympia-Pläne zu informieren und sie zu diskutieren.

Olympia 2024 – Gut für Kiel!?“ lautet das Thema des Abends, zu dem die Kieler Nachrichten zahlreiche Gäste eingeladen haben. Mit dabei ist Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, der die Olympia-Kampagne der Stadt vorstellt. Aus Politik und Gesellschaft sind ebenfalls Schleswig-Holsteins Sportminister Stefan Studt, IHK-Präsident Klaus-Hinrich Vater und Steuerzahler-Präsident Aloys Altmann dabei.

Anzeige

Zu Gast sind auch Experten des Segelsports wie René Schwall, der im Tornado olympische Bronze holte, oder Paralympics-Sieger Heiko Kröger, der sich auch zur aktuellen Sportpolitik äußern wird. Die hoch umstrittene Entscheidung, Segeln aus dem Programm der Paralympics zu streichen, könnte seiner Ansicht nach fatale Folgen für den Segelsport insgesamt haben. Auf der Gästeliste steht außerdem Jule Görge, die mit ihrer Schwester Lotta zur Segelspitze gehört und die idealen Studien- und Segelbedingungen in Kiel lobt. Der Sport ist unter anderem mit Willi Holdorf, Zehnkampf-Olympiasieger von Tokio 1964, vertreten.

Sie alle setzen darauf, dass bei der Bewerbung für die Spiele 2024 Hamburg das Rennen macht und Kiel für die Segelregatten mit ins Boot nimmt. Als Gesprächspartner kommt der Olympiabeauftragte der Hamburger Handelskammer, Malte Heyne, nach Kiel.

Denn jetzt wird es richtig spannend im Rennen um die Olympischen Spiele 2024: Das Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) will am 16. März eine Empfehlung abgeben, ob es Hamburg oder Berlin werden soll. Geht Hamburg als deutsche Olympia-Stadt an den Start, könnte Kiel nach 1936 und 1972 die Regatten erneut an die Förde holen.

 4. März, 19 Uhr: Audimax, Christian-Albrechts-Platz 2, CAU, Kiel. Einlass ab 18.30 Uhr. Eintritt frei.