Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Diebe stehlen acht Busbatterien
Kiel

KVG-Gelände in Kiel: Diebe stehlen acht Busbatterien

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 23.10.2020
Von Niklas Wieczorek
Gleich acht eingelagerte Busbatterien konnten die Diebe vom KVG-Gelände entwenden, wurden aber wenig später gestellt. Quelle: Frank Peter (Symbolfoto)
Anzeige
Kiel

Nach KN-Informationen haben die beiden Tatverdächtigen im Alter von 39 und 52 Jahren offenbar einen Zaun durchgeschnitten und waren so auf das Gelände der KVG gelangt. Dort konnten sie insgesamt acht Batterien mit einem Gesamtgewicht von knapp 500 Kilogramm entwenden.

Doch sie blieben nicht lange im Besitz der Stromquellen: Am Mittwochmorgen fuhren sie laut Polizei gegen 9 Uhr mit einem Transporter bei einem Schrotthandel am Ostuferhafen vor, um die Batterien zu verkaufen. Doch die Ermittler hatten zwischenzeitlich bereits alle Händler der Umgebung vorgewarnt. Das Unternehmen informierte umgehend per 110 die Polizei.

Anzeige

Schnell wurden die beiden von den eintreffenden Polizeibeamten gestellt. Der Tatvorwurf: Diebstahl in einem besonders schweren Fall und Hehlerei.

Etliche weitere Straftaten

Doch die Polizei schaute sich den Auftritt der beiden Männer genauer an und konnte die Arbeit längst nicht einstellen. Der 52-Jährige Transporterfahrer konnte keinen Führerschein vorweisen. Der Wagen war außerdem nicht versichert und nicht mehr angemeldet.

Auch der 39-Jährige ging nicht leer aus: Er hatte nicht nur bereits ein Hausverbot auf dem Schrotthandel-Gelände und sieht nun einer Anzeige wegen Hausfriedensbruchs entgegen. Gegen ihn lag ohnehin bereits ein offener Haftbefehl vor. Er kam kurz ins Gefängnis, konnte aber nach dem Zahlen einer Geldsumme wieder gehen.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Märkte sind abgesagt - Fecit bleibt auf Kunsthandwerk sitzen
Jennifer Ruske 22.10.2020
Jennifer Ruske 22.10.2020
75 Jahre Elektro Lübke - Ein Spezialist für Wohlfühlatmosphäre
Karina Dreyer 22.10.2020