Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kämpfer lässt Rolltreppen reinigen
Kiel Kämpfer lässt Rolltreppen reinigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 23.03.2019
Von Michael Kluth
Der Aufgang zum Holstentörn vom Holstenplatz aus verfügt über eine Rolltreppe, die derzeit defekt ist, einen Aufzug und eine Treppe. Wegen seines Zustandes gibt es viel Kritik von Bürgern. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) hat sich nach Angaben der Stadt mit den Eigentümern und dem Centermanagement von Karstadt und Sophienhof darauf verständigt, dass die Stadt ihr Bauwerk mit den Rolltreppen vor Ostern grundreinigt. Mitte April soll ein Gutachten klären, ob die Rolltreppen schnell repariert werden können oder ausgewechselt werden müssen. In dem Fall sollen sie zum Weihnachtsgeschäft wieder laufen. 

Kämpfer versicherte laut Mitteilung der Stadt vom Freitag, er sei optimistisch, dass er der Politik im Mai „einen mit Eigentümern und Centermanagement abgestimmten gemeinsamen Vorschlag vorlegen kann“, wie es mit dem maroden Aufstiegsbauwerk weitergeht. Diese Frage war am Vorabend in der Ratsversammlung lebhaft diskutiert worden.

Anzeige

Hochbau ist seit 2016 im Kieler Rat beschlossen

CDU-Ratsherr Florian Weigel forderte Kämpfer auf, schnellstmöglich die Rolltreppen betriebsbereit zu machen. Der Fahrstuhl müsse so intensiv gewartet werden, dass sein Ausfall „unbedingt zu verhindern“ sei. Der 2016 beschlossene hochbauliche Wettbewerb für einen Neubau müsse nun endlich schnellstmöglich ausgeschrieben werden. Mit Karstadt und dem Sophienhof-Betreiber ECE müsse Kämpfer zügig über eine Beteiligung an den Kosten verhandeln.

Kieler Kooperation braucht Bedenkzeit

Die Mehrheitsfraktionen von SPD, Grünen und FDP wollen gleichfalls die Rolltreppen so schnell wie möglich repariert sehen, verlangen für das gesamte Bauwerk aber Bedenkzeit. „Reicht es nicht, nur die Rolltreppen zu reparieren und die Tragfähigkeit der Brücke zu stabilisieren, um Planungszeit zu gewinnen?“, fragte der grüne Fraktionschef Arne Langniß. Redner der drei Kooperationsfraktionen verwiesen zudem auf das komplizierte Vertragswerk zwischen Karstadt, ECE und der Stadt.

SSW-Fraktionschef Marcel Schmidt ist weniger geduldig: „Die Problematik ist lange bekannt“, sagte er. „Wir müssen schneller vorankommen!“

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier

Kiel KVG-Kundenbefragung - Fahrgäste mit Bussen zufrieden
Steffen Müller 23.03.2019
Sebastian Ernst 23.03.2019
Michael Felke 22.03.2019