Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Letzter Check für die Kanalflitzer
Kiel Letzter Check für die Kanalflitzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 29.08.2019
Von Annette Göder
Die Kanalflitzer freuen sich auf das Rennen: Ole (12) (hinten, v. links), Bernd Svensson, Stefanie Thor-Straten, Martin Schmeling und Rennleiter Dirk Schluricke sowie Jesper (11) (vorn, v. links), Greta (8), Sophie (9), Lars (9), Hilla (9), Matthes (6) und Rosalie (15). Quelle: Annette Göder
Kiel

Auch in diesem Jahr organisiert der Förderverein der evangelischen Kita Hoppetosse wieder das Rennen. „Das Startgeld möchten wir für neue Geräte im Sportraum des Kindergartens nutzen“, erklärt Rennleiter Dirk Schluricke. Der TuS Holtenau unterstützt das Team, zu dessen Kern sechs Elternteile gehören. Der Hauptsponsor ist die PSD-Bank. Mütter und Väter der Grundschule Holtenau backen Kuchen, wobei der Erlös dem Förderverein der Schule zugutekommt.

Noch viel zu erledigen

Noch muss einiges erledigt werden: "Wir versuchen, Tüten für die Strohballen zu organisieren, die wir von einem Bauern bekommen", erzählt Stefanie Thor-Straten. "Denn sie zerfleddern schnell und es ist viel Arbeit, das Stroh abends zu beseitigen." Außerdem heiße es: Tombolapreise einpacken, Urkunden besorgen, kaputte Schilder erneuern. Ein Wegweiser soll auf den Grillstand im Zielbereich aufmerksam machen. Der Wagen an diesem Platz ist neu. „Wir möchten mehr Zuschauer zum Jubeln nach unten ziehen“, erläutert Janet Abraham den Plan.

Der schönste Kanalflitzer wird ausgezeichnet

Prämiert werden nicht nur die schnellsten Kanalflitzer, sondern auch die schönste Seifenkiste, die weiteste Anreise und die originellste Performance. "Die weiteste Anreise war bislang Cottbus", erinnert sich Bernd Svensson. Als ganz besondere Seifenkisten haben ihn ein Wagen in der Form eines Skorpions sowie eines Kiel-Fischs mit beweglichem Schwanz beeindruckt.

Rennen in sieben Klassen

Das Rennen wird in verschiedenen Klassen ausgetragen: Beim "Bobbycar-Race" treten Kinder von zwei bis sieben Jahren gegeneinander an, in der Young Class junge Fahrer von acht bis 13 Jahren, in der Professional Class Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren und in der Senior Class Erwachsene. In der Juxklasse fahren in Zweisitzern Erwachsene mit einem Kind. Bevor das Rennen der Seifenkisten startet, haben die Fahrer noch die Möglichkeit für Trainingsläufe. Der Wettkampf der maximal 70 Bobbycars beginnt erst um 15 Uhr. Während die flotten Kisten eine 280 Meter lange, kurvige Rennstrecke von der Kastanienallee über die Richthofenstraße zum Kindergarten zu bewältigen haben, fällt der Weg für die kleinen Fahrzeuge kürzer aus. "Bislang haben sich 30 Seifenkisten angemeldet", informiert Martina Böhnke vom Organisationsteam. Insgesamt gebe es 55 Plätze.

Nähere Infos und Anmeldung: Hier klicken. 

Mehr aus Kiel lesen Sie hier.

Meister Kieler MTV und Aufsteiger TSV Russee präsentierten ein intensives Derby in der Frauen-Fußball Oberliga, indem der KMTV mit 3:2 siegen konnte. „Mit dem Ergebnis bin ich nicht zufrieden, mit dem Auftritt meines Teams hingegen sehr“, lobte Russee-Coach Oliver Axt sein Team.

29.08.2019
Kiel Fußball - Regionalliga - Holsteins U23 dreht Spiel in Hannover

Der Höhenflug der Jungstörche geht weiter: Vor 450 Zuschauern siegte Holstein Kiel II bei Hannover 96 II mit 3:2. Für die KSV war es der dritte Sieg in Folge. Mit nun 13 Punkten aus sechs Spielen bleibt Holstein II weiterhin in der Spitzengruppe der Regionalliga Nord.

Jan-Phillip Wottge 29.08.2019

Der Vorsitzende des Vereins Mahnmal Kilian, Jens Rönnau, kommt seinem Ziel näher: den Flandernbunker in der Wik als authentische Gedenkstätte, Ort der Bildung und Völkerverständigung nicht nur zu erhalten, sondern ihn so zu gestalten, „dass er ein Gesicht bekommt.“ 215.000 Euro werden investiert.

Thomas Eisenkrätzer 29.08.2019