Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Ärger über defekte Rolltreppen am Holstentörn
Kiel Ärger über defekte Rolltreppen am Holstentörn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 11.03.2019
Von Steffen Müller
Foto: Die Rolltreppen am Holstentörn sind bis auf Weiteres gesperrt.
Bis auf Weiteres sind die Rolltreppen am Holstentörn gesperrt. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

„Die Kooperation muss ihren Streit über das Aufstiegsbauwerk endlich beenden und Farbe bekennen, ob sie einen Neubau oder einen Abriss will", fordert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und baupolitische Sprecher der CDU-Ratsfraktion, Florian Weigel. Wie berichtet, sind die Rolltreppen zum Holstentörn in Kiel allesamt defekt und außer Betrieb. Derzeit warte die Landeshauptstadt Kiel auf ein Sachverständigen-Gutachten, das in dieser Woche vorliegen soll. Erst dann werden weitere Schritte geplant.

In der Innenstadt werfe das unattraktive Gebäude besonders dunkle Schatten, meint Weigel. Insbesondere der noch gut funktionierende Sophienhof in Kiel laufe Gefahr, von der Holstenstraße abgeschnitten zu werden. Außerdem sei zu befürchten, dass die Innenstadt weiter
an Attraktivität verliere, wenn die wichtige Wegverbindung zur Engstelle werde.

Wut und Häme von den Bürgern über Rolltreppen zum Holstentörn

Im sozialen Netzwerk Facebook und in den Kommentaren auf KN-online schwanken die Reaktion zwischen Unverständnis und Spott. "Dieser potthässliche Schandfleck soll einfach nur weg. Eine von den Ecken Kiels, welche mich derart ekeln, dass ich jedesmal Herpes bekam wenn ich vorbei ging ", schreibt etwa Annika Burkhard auf der Facebook-Seite der Kieler Nachrichten.

Auf KN-online kommentiert "Kielfisch1": "Die Verantwortlichen sitzen 150 Meter Luftlinie vom Desaster entfernt. Schon zum Kieler Umschlag war die Mittlere defekt. Im Rathaus wollte man bekanntlich die große Lösung. Nun steht man da, sprichwörtlich: Wie Hein Blöd."

Einige Kieler wie Annelore Mill flüchten sich in Sarkasmus. "Das passt doch zu dem einladenden wunderschönen Ambiente unserer Fußgängerzone." Für Unmut sorgt der Zustand des Aufzugs, der als Rolltreppen-Ersatz zur Verfügung steht. Lars Ufi Ufermann auf Facebook: "Der Fahrstuhl an der Seite, oder auch für manche die fahrbare Toilette, ist auch echt eklig." An Kreativität mangelt es den Nutzern aber nicht. Einen Vorschlag, wie zumindest ein Abgang möglich wäre, kommt von Matthias Hamann.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kiel Tod auf der "Gorch Fock" - Jenny Böken: Ermittlungen gehen weiter
11.03.2019
Kiel Fußball - Verbandsliga - SVE Comet Kiel lässt Punkte liegen
11.03.2019
Kiel Aufstiegsbauwerk in Kiel - Rolltreppen zum Holstentörn sind defekt
KN-online (Kieler Nachrichten) 11.03.2019