Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Jecken geht der Nachwuchs aus
Kiel Jecken geht der Nachwuchs aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 28.01.2019
Von Karina Dreyer
Gehören fest zum Karnevalprogramm: die singenden Clowns. Quelle: Karina Dreyer
Anzeige
Kronshagen

Die Ursprünge des Kieler Karnevals hängen mit dem Bau des Kanals zusammen. „Da kamen viele Rheinländer als Kanalbauer an die Förde, die auf ihre heimatlichen Bräuche nicht verzichten wollten“, weiß Lothar Fehmel vom Rhenania Carneval Club (RCC). Gab es in den 1980er-Jahren 17 Karnevalsgesellschaften in Kiel, ist es heute ruhiger geworden, Vereine und Besucher die Hälfte weniger. „Ich mache mir ein bisschen Sorge um den Kieler Karneval“, sagte Stadtpräsident Hans-Werner Tovar.

Die Zahl der Besucher ist kontinuierlich gesunken

1901 gründeten die Kanalbauer den „Rheinländer von 1901“, aus dem ein Jahr später der Club Rhenania entstand. Nach den Kriegszeiten entstand 1947 der zweite Club, die Karnevalsgesellschaft Fidelitas. „Anfang der 1950er-Jahre wurden viele Gesellschaften gegründet, auch das Komitee Kieler Karneval, das für ein gemeinsames Konzept sorgte“, so Fehmel. In diesen Zeiten kamen beispielsweise zum Prinzenball ins Schloss noch an die 1400 Gäste, „wir hatten drei Kapellen und reichlich Stargäste“. Doch dann wurden die Gäste weniger, die Miete konnte nicht mehr bezahlt werden, seit ein paar Jahren wird im „Haus des Sports“ gefeiert. Fehmel macht dafür das digitale Zeitalter als größten Konkurrenten verantwortlich.

Anzeige

Kieler nehmen den Karneval immer weniger an

Auf Prunksitzungen und Festen zeichnet sich der Karneval in den närrischen Landesteilen neben Tanz, Gesang, Musik vor allem durch Büttenreden aus, bei denen alltägliche und politische Ereignisse aufs Korn genommen werden. Stadtpräsident Hans-Werner Tovar ist gebürtiger Kölner und sehr „karnevalaffin“. Er ist Ritter des Ordens „amici laetitiae“ und übergibt alle zwei Jahre im Ratssaal den Stadtschlüssel an das gefiederte Volk in Kiel. „Die Zahl der Vereine und Mitglieder sinkt“, bedauert er. Die Bevölkerung nehme den Karneval nicht so an, er sei zu tanzlastig und findet nur drinnen statt. 

Mehr aus Kiel lesen Sie hier.

Kiel Gegen Diesel-Fahrverbot - Das ist der Stadtluftreiniger
Michael Kluth 28.01.2019
Kiel Battle um den besten Song - Rockiger Einblick in den Schulalltag
Jennifer Ruske 27.01.2019
Michael Kluth 27.01.2019