Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kida Ramadan als "Tatort"-Kommissar?
Kiel Kida Ramadan als "Tatort"-Kommissar?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 09.08.2019
Kida Ramadan (bekannt aus 4Blocks) - Letzter Drehtag für Tatort: "Borowski und der Fluch der weißen Möwe". Quelle: fpr: Frank Peter
Kiel

Schauspieler Kida Khodr Ramadan (42, «4 Blocks») kann sich eine Rolle als Kommissar im «Tatort» vorstellen: «Es muss das Bundesland stimmen, und dann würde ich gerne auch wissen, wer der andere Kommissar wäre», sagte Ramadan der Deutschen Presse-Agentur.

Können Sie sich Kida Ramadan als "Tatort"-Kommissar vorstellen?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Können Sie sich Kida Ramadan als "Tatort"-Kommissar vorstellen?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Es sei als Schauspieler immer schön, bei einer «Tatort»-Folge mitzumachen, weil das eine Tradition im deutschen Film- und Fernsehbereich sei. In den vergangenen Wochen stand Ramadan gemeinsam mit Axel Milberg für eine neue Kieler «Tatort»-Folge vor der Kamera.

Mehr lesen: So bewertet Bagriacik ihre Tatort-Rolle

Regisseur und Schauspieler

Für die ARD will Ramadan ab Ende August mit dem Fernsehfilm «In Berlin wächst kein Orangenbaum» sein Regiedebüt geben. «Ich will doppelgleisig fahren», sagte Ramadan. Er bleibe aber Schauspieler. «Ich werde auf jeden Fall weniger machen als vorher und mich komplett konzentrieren auf zwei, drei Filme im Jahr.» An der Regiearbeit reize ihn vor allem eines: «Dass ich ein Ufo landen lassen kann mitten in Neukölln

Alle Infos zum Kieler Tatort erhalten Sie hier

Von RND/dpa

Bei der Vorstellung des Programms zur Digitalen Woche 2019 schwärmte Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, dass die Veranstaltung deutschlandweit beachtet wird. Deutlich wird dieses Ansehen an einem Gast: Eröffnet wird die Veranstaltung am 7. September von Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

Steffen Müller 08.08.2019

1923 beginnt die Geschichte des Spielmannszug aus Kiel-Friedrichsort. Auch heute noch ist der Verein mit Freude und Liebe zur Musik aktiv, allerdings fehlt der Nachwuchs. Mit der Folge, dass der Verein in diesem Jahr die Teilnahme am Laternenumzug der Kieler Nachrichten absagen musste.

Karina Dreyer 08.08.2019

Blutiger Ausgang eines Ladendiebstahls im Bahnhof: Ein 30-Jähriger soll sich am Mittwochabend gegen 22 Uhr mit einem Messer in die eigene Brust gestochen haben, nachdem ihn Beamte der Bundespolizei konfrontiert hatten. Den Vorfall im Supermarkt bestätigte Sprecher Gerhard Stelke am Donnerstag.

Niklas Wieczorek 08.08.2019