Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel 350 Kurden demonstrierten in Kiel
Kiel 350 Kurden demonstrierten in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 10.10.2019
Von Steffen Müller
Weltweit - wie hier in Hamburg - demonstrierten Kurden gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien, auch in Kiel gab es einen Protestzug, der friedlich verlief. Quelle: Axel Heimken
Kiel

Nach Angaben der Polizei Kiel gab es keine besonderen Vorfälle bei der Demonstration der 350 Kurden. "Alles ist ruhig verlaufen", teilte eine Sprecherin auf Nachfrage von KN-online mit.

Mit dem Protest folgten die Kieler Kurden einem weltweiten Aufruf, gegen die türkische Militäroffensive zu demonstrieren. Nach der Kundgebung am Hauptbahnhof zogen die Demonstranten weiter durch die Innenstadt.

Warum wurde demonstriert?

Hintergrund der Demo ist der Einmarsch der Türkei in Nordsyrien. Ziel der Offensive ist die kurdische YPG-Miliz, die ein großes Gebiet in Nordsyrien kontrolliert.

Die Türkei  bezeichnet die Miliz als einen Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK und nennt die Angehörigen der Gruppierung Terroristen.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kiel Sternschnuppen in Gaarden Kita in Kiel setzt auf Recycling

Umweltschutz, Nachhaltigkeit, ganz viel Bio: Solche Themen spielen gewöhnlich eher für Kitas in den bildungsbürgerlich geprägten Stadtteilen eine Rolle. Aber eben auch in der städtischen Kindertageseinrichtung „Sternschnuppe“ in Gaarden.

Martin Geist 10.10.2019

Rund 4000 Bewohner aus Kiel-Dietrichsdorf müssen am Sonnabend, 12. Oktober 2019, bis 9 Uhr ihre Häuser verlassen. Grund ist eine Bombenentschärfung. In einem Radius von 500 Metern um den Fundort dürfen sich keine Menschen aufhalten, ein Teil der Bombe muss vor Ort gesprengt werden.

Steffen Müller 10.10.2019

Nach 25 Jahren des Filmemachens geht nun die Ära der Gruppe „Hier und Dort“ zu Ende, die seit 1994 beim Offenen Kanal Kiel – einer Bürgerplattform für in Eigenarbeit produzierte Radio- und Fernsehbeiträge – auf Sendung war. Bekannt wurde die Gruppe durch das Frühstücksfernsehen auf der Kieler Woche.

Laura Treffenfeld 10.10.2019