Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kiel-Suchsdorf: Autofahrer soll Radfahrer verfolgt, bedroht und beleidigt haben
Kiel

Kiel: Autofahrer soll Radler verfolgt, bedroht und beleidigt haben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 23.09.2021
Von Florian Sötje
Nachdem ein Auto- einen Radfahrer auf der Eckernförder Straße in Kiel bedroht haben soll, sucht die Polizei nach Zeugen.
Nachdem ein Auto- einen Radfahrer auf der Eckernförder Straße in Kiel bedroht haben soll, sucht die Polizei nach Zeugen. Quelle: Juliane Häckermann
Anzeige
suchsdorf

Die Polizei sucht nach einem Vorfall am 17. September auf der Eckernförder Straße in Suchsdorf nach Zeuginnen und Zeugen. Gegen 17.15 Uhr soll der Fahrer eines schwarzen VW-Busses, Modell Caravelle, einen 48 Jahre alten Radfahrer zunächst auf dem Radweg in Richtung Suchsdorf in Höhe der Einmündung Waidmannsruh fast angefahren haben. Nach einem Wortwechsel habe ihn der Autofahrer beleidigt und bedroht. Der schwarze VW Bus sei dann zunächst in Richtung Kiel abgebogen, habe hierbei den Radfahrer beim Anfahren touchiert, anschließend gewendet, ihn auf dem Radweg in Höhe Vulkanweg überholt und erneut bedroht. Später soll der Autofahrer auf Höhe eines Autoteilehändlers im Klausbrooker Weg ausgestiegen und auf den 48-Jährigen zugerannt sein, der daraufhin flüchtete. Der VW-Bus-Fahrer wird als Ende 40 und etwa 1,80 Meter groß beschrieben. Mit im Wagen soll ein etwa zehn Jahre alter Junge gesessen haben. Hinweise nimmt die Polizeistation Suchsdorf unter der Tel. 0431 160-1190 entgegen.

Der Newsletter der Kieler Lokalredaktion

Einen Überblick über das, was die Menschen in der Stadt bewegt, bekommen Sie jeden Mittwoch in Ihr Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.
Steffen Müller 23.09.2021
Zweitägiges Kultur-Programm - Kiel startet erstes „Wochenende der Museen“
Maximilian Arnhold 22.09.2021