Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Brutaler Gruppen-Überfall auf Radfahrer
Kiel Brutaler Gruppen-Überfall auf Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 07.04.2020
Von Niklas Wieczorek
Der 14-Jährige sei im Niemannsweg überfallen worden, als er gerade auf seinem Fahrrad unterwegs war. Quelle: Guido Kirchner/dpa (Symbol)
Anzeige
Kiel

Nach der Tat, die sich am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr im Niemannsweg zwischen Parkstraße und Bismarckallee abgespielt haben soll, sucht die Kriminalpolizei jetzt Zeugen.

Wie die Polizei am Dienstagvormittag mitteilte, stellt sich der Verlauf bisher folgendermaßen dar: Der 14-Jährige sei auf seinem Rad unterwegs gewesen, als ihn die Gruppe stoppte. Drei männliche und zwei weibliche Personen hätten ihn aufgefordert, seine Wertsachen abzugeben. Der Haupttäter aus der Gruppe soll dem Opfer ins Gesicht geschlagen haben.

Anzeige

Als Zeugen auftraten, flüchtete die Gruppe

Zwei Zeugen im Alter von 50 und 27 Jahren seien dann aber auf das Geschehen aufmerksam geworden, woraufhin die Gruppe ohne Beute flüchtete. Die Polizei wurde alarmiert und startete ihre Fahndung vom 1. Revier aus.

Lesen Sie auch:Polizei fahndet nach Unfallfahrer

Schließlich gelang den Beamten die vorläufige Festnahme eines 14-Jährigen, der aus der Tätergruppe stammen soll – die Zeugenhinweise passten zu seinem Auftreten. Er äußerte sich allerdings nicht zu den Vorwürfen. Schließlich übergaben die Polizisten ihn wieder in die Obhut seiner Eltern.

Das Kommissariat 13 der Kriminalpolizei sucht Zeugen des Vorfalls. Sie sollten Hinweise melden unter Tel. 0431/160-3333.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Niklas Wieczorek 07.04.2020
KN-online (Kieler Nachrichten) 07.04.2020
Heilberufe unter Druck - Patienten und Hygienemittel fehlen
Kristiane Backheuer 07.04.2020
Anzeige