Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Reifen zerstochen und Gebäude beschmiert
Kiel Reifen zerstochen und Gebäude beschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 12.08.2019
Von Tanja Köhler
In Kiel-Düsternbrook wurden Autoreifen zerstochen und Gebäude mit politischen Symbolen beschmiert. Quelle: Georg Wendt/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Kiel

In Kiel-Düsternbrook häufen sich seit Freitag die Sachbeschädigungen mit vermutlich politischem Hintergrund: "An die 20 Anzeigen wurden bereits gefertigt", sagte Polizeisprecher Oliver Pohl am Montag.

Die bislang unbekannten Täter sprühten Symbole und Parolen wie das Anarchie-A oder "161" an verschiedene Flächen in den Straßen Niemannsweg, Reventlouallee, Kiellinie und Gerhardstraße. Betroffen davon ist unter anderem "Gosch" an der Kiellinie. Hier wurde ein Schriftzug des Fisch-Restaurants beschmiert.

Anzeige

Unbekannte zerstachen auch Autoreifen

Neben Gebäuden hatten es die Unbekannten auch auf hochwertige Fahrzeuge abgesehen. "Vor allem BMW, Mercedes und Porsche wurden beschädigt", sagte Oliver Pohl. Zum Teil seien Reifen zerstochen worden.

"Wir nehmen an, dass eine linke Gruppierung dafür verantwortlich ist", sagte Polizeisprecher Oliver Pohl auf KN-Nachfrage. Denn alle hinterlassenen Sachbeschädigungen seien antikapitalistisch angelegt.

Auch Kieler AfD-Politiker betroffen

Anders als in der vergangenen Woche, wo unbekannte Täter an der Wohnanschrift des AfD-Kreisvorstands Guido Dachs in Kiel-Düsternbrook eine Glastür eingeworfen, die Klingel und die Hauswand mit AfD-kritischen Parolen beschmiert und mehrere Pkw beschädigt haben, richteten sich die neuen Fälle jedoch nicht mehr gegen Politiker. "Hier sind ganz normale Menschen betroffen", sagte Oliver Pohl.

Wer Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben kann, soll sich bei der Polizei Kiel / Kommissariat 5 unter 0431-160 3252 oder 0431-160 3322 melden.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Michael Felke 12.08.2019
Kristiane Backheuer 12.08.2019
12.08.2019