Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Ehrliche Finderin gibt Geldbörse mit 1660 Euro bei der Polizei ab
Kiel

Kiel: Ehrliche Finderin gibt Portemonnaie mit 1660 Euro bei Polizei ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 23.06.2021
Von Jonas Bickel
1660 Euro Bargeld befanden sich in dem Portemonnaie, das eine ehrliche Finderin in Kiel der Polizei übergab.
1660 Euro Bargeld befanden sich in dem Portemonnaie, das eine ehrliche Finderin in Kiel der Polizei übergab. Quelle: Monika Skolimowska/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Kiel

Es war Montagnachmittag, als die 55-jährige Frau das Portemonnaie in der Straße Prieser Strand auf dem Gehweg fand. Eine sehr wertvolle Geldbörse - denn in ihr befanden sich  insgesamt 1660 Euro Bargeld.

Friedrichsort in Kiel: Ehrliche Finderin will Finderlohn spenden

Laut Polizei Kiel gab die Finderin das Portemonnaie am Dienstag gegen 10 Uhr auf der Polizeistation Friedrichsort ab. Kurz nach Abgabe des Portemonnaies erschien der Eigentümer auf der Polizeistation.

Der Newsletter der Kieler Lokalredaktion

Einen Überblick über das, was die Menschen in der Stadt bewegt, bekommen Sie jeden Mittwoch in Ihr Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nach Angabe des 41-Jährigen habe er sein Portemonnaie am Montag beim Fahrradfahren verloren. Nachdem die Beamten den Mann eindeutig als Eigentümer identifizieren konnten, übergaben sie ihm das Portemonnaie. Überglücklich verließ der 41-Jährige die Polizeistation.

Die ehrliche Finderin erhielt einen Finderlohn, den sie einer gemeinnützigen Organisation zukommen lassen möchte.

Jonas Bickel 23.06.2021
Dennis Betzholz 23.06.2021
Johanna Lehn 23.06.2021