Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Versteigerung von zwei Kunstwerken
Kiel Versteigerung von zwei Kunstwerken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 30.06.2019
Von Kristiane Backheuer
Zwei Originale von Franco Costa können ab Montag für den guten Zweck ersteigert werden. Ein Werk zeigt einen Sonnenaufgang im Loiretal (hinten 2.v,r.). Das zweite Gemälde ist im Rahmen des Volvo Ocean Race im Jahr 2001 (hinten rechts) entstanden. Zudem gibt es derzeit bei Frank Reimer von der Galerie Visuell in Kiel noch weitere seltene Schätze des beliebten italienischen Künstlers zu bestaunen und zu kaufen. Quelle: Tom Körber
Kiel

Wieder eine Kieler Woche ohne Franco Costa? Seit der italienische Maler vor vier Jahren starb, ist das größte Volksfest des Nordens ein bisschen farbloser geworden. Seine bunten, klaren Bilder fehlen, sein verschmitztes Lächeln, seine große Menschenliebe. Zumindest beim ersten Punkt gibt es jetzt einen Lichtblick: Zwei Originale werden ab Montag, 1. Juli 2019, für den guten Zweck versteigert. 

Eines der Werke stammt vom Volvo Ocean Race von 2001

Ein Werk zeigt einen Sonnenaufgang im Loiretal. Das zweite Gemälde ist im Rahmen des Volvo Ocean Race im Jahr 2001 entstanden. Der gesamte Ertrag geht zu gleichen Teilen an den Verein „KN hilft“ und an das gemeinnützige Hamburger Unternehmen „addisca“, das Menschen psychische Fertigkeiten vermittelt. 

Das Baltic Match Race brachte den Künstler Franco Costa nach Kiel

Auch wenn Franco Costa in Rom geboren wurde und in Frankreich Bekanntschaft mit Pablo Picasso und Henri Matisse machte, liebte er Kiel und Schleswig-Holstein über alles. In den hohen Norden kam er 1988 als offizieller Künstler des Baltic Match Race

Signierstunden mit langen Wartschlangen

Legendär sind seine Signierstunden bei den Kieler Nachrichten. Lange Warteschlangen inklusive. „Ein Leser rief mich am Nachmittag vor einer Aktion an und wollte wissen, wann wir unsere Kundenhalle schließen, wegen des Verkaufs der limitierten Costa-Drucke“, erinnert sich Herausgeber Christian T. Heinrich.

Kurzerhand wies er den Anrufer darauf hin, dass der Verkauf erst am nächsten Tag sei. Aber der Mann hatte sich nicht geirrt. „Er wollte nur dieses Mal nicht leer ausgehen und deshalb vor der Kundenhalle übernachten.“ Am nächsten Morgen um 7 Uhr hätten dann tatsächlich einige Kunden auf Campingstühlen gesessen und Kaffee aus Thermoskannen getrunken. „Etwa 50 weitere Kaufwillige hatten sich außerdem bereits in einer ordentlichen Reihe angestellt.“

Für die beiden Originale, die nun versteigert werden, muss sich zum Glück niemand anstellen. In der Galerie Visuell können die Gebote einfach abgegeben werden. Hier sind die Schätze (70 x 100 Zentimeter) auch während der Geschäftszeiten zu bewundern.

Weitere seltene Exponate, Drucke und Originale zu sehen

Dazu hängen dort derzeit seltene Exponate, Drucke und Originale aus verschiedenen Privatsammlungen, die Interessierte kaufen können. So auch der Blick auf die Kieler Förde als riesiges Originalbild. „Mittlerweile ist der überwiegende Teil seiner Bilder nicht mehr auf dem Markt, und seine limitierten Drucke sind längst vergriffen“, erzählt Galerie-Inhaber Frank Reimer. „Die Bilder von Franco Costa finden sich in Museen, Galerien und Privathäusern auf der ganzen Welt.“ Frank Reimer hat den Künstler über viele Jahre zu schätzen gelernt. „Er war ein echter Menschenfreund, bescheiden und herzensgut.“ 

Das Mindestgebot für eines der Originale beträgt 900 Euro. Galerie Visuell, Wall 36, Tel. 0431/94540, E-Mail: visuellreimer@gmail.com 

Mehr Berichte zur Kieler Woche lesen Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufregung am Rathausplatz Kiel: Kurz vor Mitternacht rückte die Feuerwehr mit mehreren Einsatzwagen der Haupt- und Ostwache an. Am Dach des Opernhauses war Funkenflug mit Rauchentwicklung gemeldet worden.

Frank Behling 30.06.2019

Die Kieler Woche 2019 mit 125 Neuerungen neigt sich dem Ende entgegen. Wir wollen von Ihnen in einer nicht repräsentativen Umfrage wissen, wie Ihnen das Fest gefallen hat.

KN-online (Kieler Nachrichten) 30.06.2019
Kiel Rennen auf der Bergstraße - So wird eine Seifenkiste gebaut

Traditionell am letzten Tag der Kieler Woche sausen große und kleine Rennfahrer mit ihren selbst gebauten Gefährten die Bergstraße in Kiel hinunter. Am Sonntag von 12 bis 16 Uhr starten die Teilnehmer am Dreiecksplatz. KN-online hat sich angeschaut, wie die Seifenkisten gebaut werden.

30.06.2019