Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Großeinsatz nach Waffendemonstration
Kiel Großeinsatz nach Waffendemonstration
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 27.12.2018
Von Niklas Wieczorek
Mit sechs Streifenwagen fuhren Polizisten am 2. Weihnachtsfeiertag nach Kiel-Friedrichsort, um nach möglicherweise scharfen Waffen zu suchen. Quelle: Juliane Häckermann (Symbol)
Kiel

Wie die Polizei Kiel am Donnerstag mitteilte, stritten sich mehrere Personen gegen 1.50 Uhr in der Straße An der Schanze in Kiel-Friedrichsort. Einer der Beteiligten soll schließlich eine Pistole und einen Revolver vorgezeigt haben, um für Eindruck zu sorgen. Unklar sei gewesen, ob die Waffen scharf waren.

Sechs Streifenwagen fuhren los

Folglich schickte die alarmierte Polizei gleich sechs Streifenwagen zum Einsatzort. Wenig später habe sich der 55-Jährige widerstandslos im Hausflur eines Mehrfamilienhauses festnehmen lassen.

Er rückte außerdem eine Schreckschusspistole und einen Schreckschussrevolver mit Munition in seiner Wohnung heraus.

Waffen sichergestellt, Ermittlungen laufen

Die Polizei stellte die Waffen sicher, entließ den Mann schließlich aufgrund fehlender Haftgründe. Wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz wird im 1. Polizeirevier gegen ihn weiter ermittelt.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der nächste Tankstellenüberfall in Kiel: Ein bewaffneter Täter hat am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 16.15 Uhr die Tankstelle in der Prinz-Heinrich-Straße ausgeraubt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er machte sich mit Bargeld in mittlerer dreistelliger Höhe davon. Die Polizei sucht Zeugen.

Niklas Wieczorek 27.12.2018

Sie gibt an, im Pastor-Gosch-Weg in Kiel-Gaarden niedergerissen worden zu sein, anschließend habe ein Unbekannter ihre Kleidung nach Wertsachen durchsucht. Eine 30-Jährige hat bei der Polizei Anzeige erstattet, nachdem sie am 23. Dezember überfallen worden war. Jetzt werden dringend Zeugen gesucht.

Niklas Wieczorek 27.12.2018

Die Kieler Feuerwehr ist am zweiten Weihnachtsfeiertag zu einem Zimmerbrand im Stadtteil Gaarden gerufen worden. Das Feuer war durch eine Kerze ausgelöst worden. Eine Person erlitt Brandverletzungen an Händen und Füßen.

27.12.2018