Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Mann würgt Frau mit Fahrradschloss
Kiel

Kiel-Gaarden: Ermittlungen wegen versuchtem Totschlag – Mann würgt Frau

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 04.11.2020
Von Niklas Wieczorek
Die Polizei verhaftete den mutmaßlichen Täter noch in der Nacht in seiner Wohnung. Quelle: Juliane Häckermann (Symbolfoto)
Anzeige
Kiel

Wie die Behörde am Mittwoch mitteilte, kam es zu der Tat gegen 22.45 Uhr im Kirchenweg in Höhe der Hausnummer 45. Nach den derzeitigen Ermittlungen, die wegen versuchten Totschlags geführt werden, schubste der Mann die Frau zu Boden und würgte sie dann wohl mit einem Fahrradschloss.

Ein Bekannter des Opfers sei anschließend eingeschritten und habe den Mann weggestoßen. Dann habe dieser die Flucht ergriffen und sei mit dem Fahrrad geflüchtet. Ein unbekannter Zeuge, nach dem die Polizei dringend sucht, soll der Frau geholfen haben.

Der Mann konnte schnell verhaftet werden

In der Folge waren Beamte des 4. Reviers im Einsatz und nahmen den Verdächtigen in seiner Wohnung im Ellerbeker Weg fest – gegen 2.30 Uhr. Sie brachten ihn ins Gewahrsam, von wo aus er einem Haftrichter vorgeführt werden soll.

Das Kommissariat 11 der Kieler Kripo ermittelt nun wegen versuchten Totschlags und bittet Zeugen der Tat, sich zu melden unter Tel. 0431/160 3333. Auch das Fahrradschloss konnte bisher nicht gefunden werden und wird dringend gesucht.

04.11.2020
Clemens Behr 04.11.2020
Steffen Müller 04.11.2020