Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Festnahme nach Diebstahl in Tankstelle
Kiel Festnahme nach Diebstahl in Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:37 23.03.2020
Von Niklas Wieczorek
Nur ein kurzes Vergnügen: Die Polizei Kiel konnte einen 31-Jährigen, der mutmaßlich am Diebstahl von Getränkedosen aus einer Tankstelle beteiligt war, am Sonntagabend unmittelbar nach der Tat festnehmen. Quelle: Angelika Warmuth/dpa (Symbol)
Anzeige
Kiel

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, waren ein 19-jähriger Angestellter der Tankstelle in der Ratzeburger Straße und eine Kundin am Sonntag gegen 19.45 Uhr darauf aufmerksam geworden, wie eine Frau Getränkedosen einsteckte.

Der 19-Jährige habe die Frau angesprochen, woraufhin sie aggressiv reagierte, sich losriss und aus der Tankstelle türmte. Auch ein Begleiter der Frau habe sich in das Geschehen eingemischt und den Angestellten bedroht. Schließlich seien Frau und Begleiter zu Fuß geflüchtet.

Beschreibung half der Polizei Kiel weiter

Doch die gute Beschreibung von Angestelltem und Kundin habe den sofort alarmierten Beamten des 3. Polizeireviers geholfen. Rund zehn Minuten später erkannten sie den 31-jährigen Verdächtigen in der Straße Zum Brook und griffen zu. Der Mann leistete Widerstand, konnte aber schließlich überwältigt werden.

Die Polizisten blieben den Angaben zufolge bei dem Einsatz unverletzt und stellten beim Verdächtigen die gestohlenen Getränkedosen sicher. Die Beamten brachten ihn daraufhin ins Gewahrsam. Die Frau ist jedoch weiterhin flüchtig.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Mit bis zu 110 km/h soll ein 26-Jähriger mit einem Geländewagen im April vergangenen Jahres durch Kiel gerast sein. Der Mann bestreitet das vor dem Amtsgericht. Wegen des Corona-Virus droht der Prozess zu platzen.

Thomas Geyer 23.03.2020

Ein alkoholisierter Mann hat am Sonnabendmittag im Kieler Hauptbahnhof eine Frau beleidigt und mit einem Messer bedroht. Das Opfer flüchtete und konnte später von der Polizei befragt werden. Der 36-jährige Täter kam wieder auf freien Fuß.

KN-online (Kieler Nachrichten) 23.03.2020

Alle neun Sporthäfen auf Kieler Stadtgebiet sind jetzt geschlossen. Auch das Einlaufen mit Booten von See ist untersagt. Zuvor waren auch am Wochenende Boote aus verschiedenen Winterquartieren im Umland in die Kieler Häfen eingelaufen.

Frank Behling 22.03.2020