Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel 35-Jährige in Kiel-Gaarden überfallen
Kiel

Kiel-Gaarden: Frau überfallen und ausgeraubt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 02.06.2021
Von Frank Behling
Die Polizei sucht Zeugen nach einem Raubüberfall in Kiel.
Die Polizei sucht Zeugen nach einem Raubüberfall in Kiel. Quelle: Juliane Häckermann
Anzeige
Kiel

Nach Angaben der 35 Jahre alten Frau war sie gegen 2.30 Uhr mit ihrem Fahrrad in der Kieler Augustenstraße unterwegs. Bei einer Bushaltestelle sei plötzlich ein Mann auf sie zugekommen. Er stoppte ihre Fahrt. 

Bei dem Stoppmanöver habe sie das Gleichgewicht verloren und sei zu Boden gestürzt. Der Täter habe dann ihre Handtasche an sich genommen und vor Ort durchsucht.

Schließlich sei der Mann mit dem Bargeld aus der Handtasche zu Fuß geflüchtet. Die gestürzte Frau ließ er zurück. Verletzungen erlitt die Frau aber laut Polizeibericht keine.

Täter soll 35 bis 40 Jahre alt sein

Der Täter soll schwarze Haare haben und etwa 1,65 Meter groß sein. Er wird mit dünner Statur beschrieben und soll zwischen 35 und 40 Jahre alt sein. Bekleidet war er mit einer Jogginghose, einer schwarzen Jacke mit Kapuze und schwarzen Schuhen, die weiße Sohlen hatten.

Das Kommissariat 13 der Kriminalpolizei Kiel führt die weiteren Ermittlungen. Die Beamten suchen Zeugen des Überfalls und bitten diese, sich unter 0431 / 160 3333 zu melden.

Oliver Stenzel 02.06.2021
Fachhochschule Kiel - Studierende bauen eigenen Rennwagen
Jonas Bickel 02.06.2021
Katholisches Wohnheim - Aus für das Haus Michael in Kiel
Kristian Blasel 02.06.2021