Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Polizei nimmt Seriendieb fest
Kiel Polizei nimmt Seriendieb fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 06.11.2019
Von Niklas Wieczorek
Die Polizei Kiel stellte den 20-Jährigen wenige Minuten nach den Taten in der Stormarnstraße. Quelle: Juliane Häckermann (Symbol)
Kiel

Wie die Polizei am Nachmittag erläuterte, konnten Beamte des 3. Reviers den Mann schließlich aufgrund von Personenbeschreibungen in der Stormarnstraße in Kiel finden und stellen. Sie nahmen ihn mit ins Gewahrsam.

Denn bei seiner Durchsuchung hatten sie sowohl das Monatsticket als auch das Handy gefunden. Außerdem soll er mehrere Jacken und eine Badehose in einer Plastiktüte bei sich gehabt haben. Deren Herkunft ist noch unklar.

Zweiter Diebstahl auf dem Weg zum Einsatz in Kiel

Gegen 5 Uhr hatte sich zunächst eine 48-Jährige bei der Polizei gemeldet: In der Alten Lübecker Chaussee sei sie nach Geld für eine Buskarte gefragt worden. Als sie verneinte und davon ging, habe ihr der Mann in die Jackentasche gegriffen und die Monatskarte herausgezogen.

Weil er von dort in Richtung Rondeel geflüchtet war, seien die eingesetzten Beamten dieser Spur gefolgt. Auf dem Weg dorthin habe ein 32-Jähriger winkend auf sich aufmerksam gemacht. Er gab gegenüber den Polizisten an, ihm sei kurz zuvor sein Handy aus der Hand gerissen worden. Auch seine Beschreibung half bei der Festnahme des 20-Jährigen wenig später.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Ende des Jahres könnte es vorbei sein für das Projekt „Helping Hand“. Auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft Schusterkrug untergebracht, bietet es Langzeitarbeitslosen eine neue Perspektive.

Petra Krause 06.11.2019

Er hat sich erfolgreich in einer Nische behauptet: Seit 30 Jahren betreibt Klaus Flach (62) seine Lederhandlung im Hof der Sternstraße 19. Am Sonnabend, 9. November, 10 bis 16 Uhr, wird das Jubiläum öffentlich gefeiert: mit Laden- und Werkstattführungen, Bastelaktionen und Werkzeugpräsentationen.

Thomas Eisenkrätzer 06.11.2019

"Weniger ist mehr" oder "Fair Fashion in die Städte": Das waren die Forderungen, die einige Klima-Aktivisten am Mittwochnachmittag im Schaufenster der neu eröffneten Primark-Filiale in Kiel präsentierten. Die Parolen hatten sie sich dabei auf die Körper geschrieben. Die Aktion endete schnell.

Niklas Wieczorek 06.11.2019