Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kieler Nachrichten bauen LED-Flotte aus
Kiel Kieler Nachrichten bauen LED-Flotte aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 21.06.2019
Von Steffen Müller
Ein möglicher Einsatzort für die mobilen LED-Wände ist der Vorplatz der Sparkassen-Arena. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

Ein Ford Ranger, drei Piaggio-Lieferwagen und ein Nissan Truck zählen bereits seit knapp einem Jahr zum Fuhrpark, der bis zum Sommer um einen weiteren Ranger und einen Sprinter mit klappbarer, einseitiger LED-Wand erweitert werden soll. 

Die Idee dahinter: Die Fahrzeuge, auf denen unterschiedlich große LED-Leinwände montiert sind, können von Unternehmen, Veranstaltern, aber auch von Privatpersonen gemietet werden. Auf Wunsch können diese Flächen dann selbst oder über die KN vermarktet werden, oder man nutzt die Fläche für eigene Inhalte. Das wird schon fleißig genutzt – und zwar nicht nur in Kiel, sondern auch im Umland, im August sogar beim Wacken Open Air. Auf der Nordbau-Messe und dem Hurricane-Festival werden die LED-Wände ebenfalls zum Einsatz kommen.

Leinwände auch für Public Viewing buchbar

Doch die mobilen Wände können auch gemietet werden, um beispielsweise ein Public Viewing anzubieten. Genutzt wird dieses Angebot beispielsweise von Sportvereinen, die auf der doppelseitigen, 2,24 Meter breiten und 1,60 Meter hohen LED-Leinwand auf einem Ford Ranger Fußballspiele zeigen. „Wir bringen die Leinwand morgens hin und holen sie abends auch wieder ab“, erzählt Stephan Reußner, Leiter Verkaufsförderung Sales und Digitale Vermarktung bei den Kieler Nachrichten. Bei Interesse kümmern sich die KN auch um Soundanlagen und Catering.

Flächendeckend und ortsgenau

Noch größer als die Leinwand auf dem Ranger ist die des Trucks, der werktags seinen festen Standort bei der Willer-Tankstelle in der Gutenbergstraße hat. Sie misst 4,16 mal 2,20 Meter. Der Truck hatte auch während des Tribünen-Umbaus im Holstein-Stadion seinen Einsatz als mobile Anzeigetafel. Im Gegensatz zu dem Truck und den Piaggio-Wagen mit ihren dreiseitigen, selbstleuchtenden 1,10 mal 1,10 Meter großen Acrylglaswürfeln kann die Leinwand auf der Ladefläche des Fords auch während der Fahrt genutzt werden. Somit können mit den Pick-Ups Touren durch Stadtteile absolviert werden, um flächendeckend und ortsgenau für ein Fest oder auch die Neueröffnung eines Geschäftes zu werben.

Unterschiedliche Vermarktungsmöglichkeiten

Die Wände auf Fahrzeugen sind allerdings nur ein Teil der LED-Flächen, die die Kieler Nachrichten als Vermarktungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen. Genutzt werden können das LED-Nachrichten-Laufband auf dem Verlagsdach am Asmus-Bremer-Platz sowie die über 50 Mediaboxen in und um Kiel, die an öffentlichen Plätzen und Geschäften platziert sind. Zusätzlich vermarktet die KN die Zapfsäulen-LED-Displays an den Anton-Willer-Tankstellen. Ansprechpartner ist Stephan Reußner unter der Telefonnummer 0431/903-2237 oder E-Mail: stephan.reussner@kieler-nachrichten.de 

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Die Sportbuzzer-User haben gewählt: Elias Taoud vom Landesliga-Aufsteiger SVE Comet Kiel ist der "Held der Saison" 2018/19. Mit 45,4% der Stimmen setzte sich der Offensivspieler gegen seine Konkurrenz durch. Auf den Gewinner wartet passend zur Kieler Woche eine Kiste Flensburger Pilsener!

21.06.2019

Seit September 2018 ärgern sich Kunden von Vodafone über eine schlechte Netzqualität in Kiel. Zahlreiche Beschwerden erreichten auch die Redaktion, die den Provider mit den Beschwerden konfrontierte. Entgegen erster Aussagen räumt das Unternehmen jetzt ein: Es gibt in Kiel verstärkt Probleme.

Steffen Müller 21.06.2019

Die Polizei Kiel hat in der Nacht zum Donnerstag einen 17-Jährigen festgenommen. Dem Jugendlichen wird vorgeworfen, in ein Haus in Altenholz eingebrochen zu sein und einen Pkw gestohlen zu haben. In ihm wurde der 17-Jährige von der Polizei gestoppt.

21.06.2019