Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Kunden ärgern sich über Vodafone
Kiel Kunden ärgern sich über Vodafone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 18.04.2019
Von Steffen Müller
Zu oft und zu lange kein Netz: Kevin Prehn protokolliert die Netzstörungen bei Vodafone. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

Einer der Betroffenen ist Kevin Prehn. Der Systemadministrator an der CAU ist Computerexperte und privat und beruflich viel im Internet unterwegs. Er berichtet, dass die Probleme mit dem Internet vor allem zwischen 18 und 22 Uhr auftauchen.

Überlastung in der Hauptnutzungszeit

Vodafone sieht das Problem am rasant steigenden Internetverkehr. Durch das viele Streamen von Filmen, Serien und Livesport oder Online-Spielen ist das Netz stark beansprucht. Sprich: Je mehr Kunden online sind, umso langsamer wird die Verbindung. Das erkläre auch, warum die Störungen vermehrt nachmittags und abends auftreten. "Das ist die Hauptnutzungszeit."

Laut Vodafone nur ein kleiner Teil betroffen

Laut Vodafone erhalten in Kiel mehr als 95 Prozent der angeschlossenen Haushalte rund um die Uhr die vertraglich vereinbarten Bandbreiten. Das Unternehmen räumt aber auch ein, dass ein "sehr kleiner Teil der Haushalte" zwischenzeitliche Kapazitätseinschränkungen habe.

Termin für Nachbesserung verschiebt sich

Kevin Prehn gehört dazu, zweifelt aber an den Angaben von Vodafone. "Das stimmt hinten und vorne nicht! Die Zahl der Beschwerden im Community-Forum allein besagen schon etwas anderes." An dem Knotenpunkt, der seinen Anschluss versorgt, soll nach Vodafone-Angaben bis zum 30. Juni nachgebessert werden. Auch mit dieser Aussage ist Prehn nicht zufrieden. "Der Termin verschiebt sich auch immer weiter nach hinten. Erst hieß es Mitte des ersten Quartals, dann Ende April, jetzt schon Ende Juni."

Gutschriften sind möglich

"Sofern wir in Einzelfällen die vereinbarten AGB nicht komplett erfüllen, können sich diese betroffenen Kunden gerne an unseren Kundenservice wenden. Wir bieten dann zum Beispiel Gutschriften oder eine Reduzierung des Monatsbasispreises an“, sagt ein Vodafone-Sprecher. Doch so reibungslos wie von vielen Kunden erhofft, klappt die Kompensation nicht. Ein weitere Nutzer aus Kiel, dessen Internet ebenfalls seit mehreren Monaten immer wieder ausfällt, bekam aus dem Vodafone-Community-Team eine für ihn unbefriedigende Antwort: „Da Du Dich erst Anfang des Monats gemeldet hast, ist eine Gutschrift erst ab April möglich und beträgt 50 Prozent der monatlichen Grundgebühr.“ 

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Nach Schuss durch Tür - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Nachdem am Dienstagabend in der Wohnanlage am Joachimsthaler Weg in Kiel-Elmschenhagen mindestens ein Schuss gefallen ist, sitzt der mutmaßliche Schütze nun in Untersuchungshaft. Seine Mittäter wurden frei gelassen. Die Ermittlungen gehen weiter.

18.04.2019

Niemand will hier etwas wissen: Am Frühlingstag nach der Dienstagnacht, in der im oberen Geschoss der Wohnanlage am Joachimsthaler Weg mindestens ein Schuss gefallen ist, sind die meisten Nachbarn in Kiel-Elmschenhagen nicht gerade redselig. Wobei: Etwas Stress habe es hier gegeben, sagt einer.

Niklas Wieczorek 18.04.2019

Im Keller des Amtes für Informationstechnik in der Feldstraße ist es am Mittwoch zu einem Feuer gekommen. Bei einem Testlauf hatte sich gegen 16.23 Uhr an einem Dieselmotor Isoliermaterial entzündet.

Frank Behling 17.04.2019