Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Mann (33) soll Security-Mitarbeiter Flasche auf den Kopf geschlagen haben
Kiel

Kiel: Mann soll Security-Mitarbeiter Flasche über den Kopf gezogen haben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 13.12.2021
Von Florian Sötje
Bundespolizisten wurden am Hauptbahnhof Kiel zu Hilfe gerufen, nachdem ein 33-Jähriger einen Security-Mitarbeiter attackiert haben soll.
Bundespolizisten wurden am Hauptbahnhof Kiel zu Hilfe gerufen, nachdem ein 33-Jähriger einen Security-Mitarbeiter attackiert haben soll. Quelle: dpa/Friso Gentsch
Anzeige
Kiel

Ein offenbar alkoholisierter Mann hat laut Bundespolizei am Sonntag im Kieler Hauptbahnhof in einem Supermarkt einem Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma eine Flasche über den Kopf gezogen. Der 33-Jährige sollte aus dem Markt geführt werden, nachdem er sich weigerte, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und gegen die Scheibe an der Kasse gespuckt haben soll.

Mitarbeiter der Sicherheitsfirma brachten den Mann zu Boden

Nach dem Angriff mit der Flasche konnten Mitarbeiter der Sicherheitsfirma den 33-Jährigen zu Boden bringen und Unterstützung durch die Bundespolizei rufen. Nach Angaben der Streife war der Mann weiterhin aggressiv und konnte erst zur Wache gebracht werden, nachdem er mit Handschellen gefesselt worden war.

Der Newsletter der Kieler Lokalredaktion

Einen Überblick über das, was die Menschen in der Stadt bewegt, bekommen Sie jeden Mittwoch in Ihr Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Laut Bundespolizei konnte erst ein zur Wache gerufener Arzt den Mann beruhigen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkohol-Test habe bei dem 33-Jährigen einen Wert von 1,78 Promille ergeben. Er durfte die Dienststelle später wieder verlassen. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Kiel Täter drohten mit vorgehaltener Waffe - Überfall auf Supermarkt in Kiel-Elmschenhagen
Florian Sötje 13.12.2021
Tilmann Post 12.12.2021
Daniela Weichselgartner 12.12.2021