Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Eröffnungstermin für Primark steht fest
Kiel Eröffnungstermin für Primark steht fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 23.09.2019
Von Steffen Müller
Gaben den Eröffnungstermin für Primark in Kiel bekannt: Deutschland-Chef Wolfgang Krogmann und Marketing-Managerin Caroline Hupe. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

Der Bauausschuss in Kiel hatte in seiner jüngsten Sitzung von einer Eröffnung noch im September gesprochen, das Unternehmen selbst wollte sich damals noch nicht auf ein Datum festlegen. Jetzt haben die Primark-Verantwortlichen ihr Schweigen gebrochen und einen verbindlichen Termin genannt: Los geht es am Mittwoch, 6. November 2019.

300.000 Artikel in der Primark-Filiale in Kiel

Die Fassade ist fertiggestellt, nun ist die Inneneinrichtung dran. Erst wenn alle Baumaßnahmen abgeschlossen sind, beginnt Primark damit, die Regale einzuräumen. In der Kieler Filiale werden rund 300.000 Artikel vorrätig sein.

Im März 2017 begann der Abriss des ehemaligen Woolworth-Gebäudes am Berliner Platz in Kiel. In wenigen Wochen soll dort Nachfolger Primark seine Tore öffnen.

Ursprünglich sollte Primark in Kiel tatsächlich früher eröffnet werden, berichtet Primark-Deutschland-Chef Wolfgang Krogmann. Doch aufgrund einiger Verzögerungen beim Bau wurde der Termin nach hinten verschoben.

Für Krogmann ist das kein Problem: "Wir kommen nach Kiel, um zu bleiben." Sicher wäre es schöner gewesen, wenn die Eröffnung früher möglich gewesen wäre, aber da am benachbarten Holsten-Fleet noch bis Ende des Jahres gearbeitet werde, bestehe so auch nicht die Gefahr, dass die Kunden durch die Baustelle abgeschreckt werden.

180 Mitarbeiter bei Primark in Kiel

Rund 180 Mitarbeiter sollen am Kieler Standort am Berliner Platz arbeiten. Der Neubau auf dem Gelände, auf dem früher das Aktionskaufhaus Woolworth eine Filiale hatte, wird von Primark gemietet, auf den äußeren Gebäudeteil hatte das Unternehmen aus Irland keinen Einfluss. Nur für die Gestaltung im Inneren konnten die künftigen Mieter ihre Wünsche äußern. 

4100 Quadratmeter Verkaufsfläche

Über drei Stockwerke - Untergeschoss, Erdgeschoss, Obergeschoss - auf einer Verkaufsfläche von 4100 Quadratmetern (die gesamte Gebäudefläche beträgt 8000 Quadratmeter) werden ab dem 6. November die aktuelle Herbst- und Wintermode für Damen, Herren und Kinder, Deko-Artikel und Beauty-Produkte angeboten.

Das Kerngeschäft bilden dabei Textilien. "Etwa 75 Prozent der Ware sind Bekleidung", sagt Primark-Marketing-Managerin Caroline Hupe. Geöffnet hat das Geschäft montags bis sonnabends von 10 bis 20 Uhr.

Kundenpotenzial aus Skandinavien

In der Holstenstraße in Kiel sieht Primark, das in Deutschland bislang 30 Filialen betreibt, viel Potenzial. "Kiel ist ein guter Standort", sagt Krogmann. Er ist sicher, dass nicht nur Kunden aus der Landeshauptstadt kommen werden, sondern aus ganz Schleswig-Holstein und auch aus Skandinavien - in Nordeuropa gibt es keine Primark-Läden.

Erfahrungen aus anderen Städten hätten außerdem gezeigt, dass Primark viele Besucher anziehe. In Wuppertal und Ingolstadt hat das Unternehmen vor und nach der Eröffnung die Kundenströme vor den Läden ermittelt und steigende Passantenzahlen festgestellt. "Die Vermutung liegt nahe, dass wir in Kiel dazu beitragen, dass wir die Fußgängerzone beleben und Kunden aus dem Umland anziehen." Auch der Marktforscher Udo Radtke ist der Meinung, dass Primark ein Besuchermagnet werden kann.

Mögliche Proteste zur Primark-Eröffnung in Kiel

Dass es bei der Eröffnung in Kiel zu Protesten kommen könnte, will Krogmann nicht ausschließen. "Wir beobachten das und bereiten uns darauf vor." Immer wieder kommt es zu Demonstrationen, wenn Primark mit einer neuen Filiale an den Start geht. Das Unternehmen steht wegen der Produktions- und Arbeitsbedingungen sowie für fehlende Nachhaltigkeit in der Kritik.

Der Primark-Deutschland-Chef kann die Kritik nicht nachvollziehen. "Wir müssen als Firma einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und machen auch schon viel." Auf der Unternehmens-Homepage sind die Maßnahmen aufgelistet. Krogmann: "Es ist schade, dass sich viele nicht die Mühe machen, das durchzulesen." So habe Primark die Anzahl der nachhaltigen Baumwoll-Produkte in den letzten Jahren verzehnfacht, bis 2025 sollen sämtliche Baumwoll-Produkte komplett nachhaltig produziert werden. Die Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern wie Indien oder Bangladesch werden von Primark-Managern persönlich überprüft.

Recycelte Einkaufstüten und Kleiderbügel

Bereits seit 2011 verzichtet Primark auf Plastiktüten, die Einkaufstaschen aus Papier werden aus den Paketen hergestellt, in denen die Waren in die Filialen geliefert werden. Kaputte Kleiderbügel aus Plastik werden weiterverwertet und in Armaturenbrettern von Autos verarbeitet.  

Produktion im großen Stil

Dass die Bekleidungsstücke so günstig angeboten werden können - T-Shirts gibt es ab 5 Euro, Damenstiefel sind ab 11 Euro zu haben - begründet Primark damit, dass aufgrund der weltweit großen Nachfrage Waren im viel größeren Stil produziert werden können und dass das Unternehmen auf teure Ausgaben wie für Werbung verzichtet.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kiel Wirtschaftsbericht 2019 Kieler Wirtschaft boomt weiter

Die Kieler Wirtschaft entwickelt sich weiter positiv. Das geht aus dem Wirtschaftsmonitor 2018/2019 mit umfassenden statistischen Daten hervor, den die Stadt Kiel jetzt veröffentlicht hat. Zugleich legt sie den Wirtschaftsbericht 2018/19 vor, der die "Wirtschaft in Geschichten" beleuchtet.

Michael Kluth 23.09.2019

Seltenes Bild im Kieler Hafen. Zwischen Norwegenfähre und Trockendocks lag am Montag ein U-Boot auf Sehrohrtiefe.

Frank Behling 23.09.2019

Rund 3000 Euro Schaden sind am Wochenende in Kiel-Gaarden entstanden: Unbekannte haben die Außenspiegel von zehn Fahrzeugen abgetreten.

KN-online (Kieler Nachrichten) 23.09.2019