Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel E-Bike-Fahrer stirbt nach Sturz in Kiel
Kiel

Kiel: Radfahrer stirbt nach Sturz - Polizei sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 04.08.2020
Der Rettungsdienst brachte den Radfahrer in ein Krankenhaus. Hier verschlechterte sich sein Zustand. Der Mann starb am Montag. Quelle: Boris Roessler/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Kiel

Wie die Polizei mitteilt, ist der 67-jährige Radfahrer bereits am Sonnabend zu Fall gekommen. Eine Frau entdeckte gegen 18.45 Uhr den am Boden liegenden Mann auf dem Radweg der Schwentinebrücke in Fahrtrichtung Wellingdorf und informierte den Rettungsdienst.

Dieser stellte schwere Kopfverletzungen fest und brachte den Radfahrer in ein Krankenhaus. Hier verschlechterte sich sein Zustand. Der Mann starb am Montag.

Anzeige

Radfahrer stirbt nach Unfall in Kiel: Ursache unklar

Es ist bislang unklar, ob der Mann stürzte, während er mit seinem Pedelec die Brücke befuhr oder ob er sein Rad schob und zu Fall kam. Ebenfalls unklar ist, ob andere Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt waren. An dem Fahrrad konnten Polizeibeamte keine Schäden oder Spuren eines Unfalls feststellen.

Der Verkehrsunfalldienst des Bezirksreviers hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Passanten oder Autofahrer, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0431/160 1588 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch:Tragischer Unfall in Kiel: Auszubildende stirbt am 1. Arbeitstag

Von RND/jad

Dialog „Kiel 2042“ - Neue Zukunftsfragen für die Kieler
Karen Schwenke 04.08.2020
23-Jährige stirbt auf Rathausplatz - Tödliches Unglück in Kiel: OB Ulf Kämpfer war Zeuge
Niklas Wieczorek 04.08.2020
Niklas Wieczorek 04.08.2020