Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Schilksee eine Stunde ohne Wasser
Kiel Schilksee eine Stunde ohne Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 30.01.2019
Von Frank Behling
Foto: In Schilksee war die Wasserversorgung eine Stunde unterbrochen.
In Schilksee war die Wasserversorgung eine Stunde unterbrochen. Quelle: Sonja Paar
Anzeige
Kiel

Bei Sanierungsarbeiten an der 620 Meter langen Hauptleitung in der Friedrichsorter Straße war am Mittwoch fast der komplette Stadtteil  Kiel-Schilksee kurzfristig vom Wassernetz getrennt worden. Ursache hierfür war ein defektes Schieberkreuz, wie Stadtwerkesprecher Sönke Schuster auf Anfrage mitteilte.

Techniker der Stadtwerke Kiel richteten umgehend eine Umleitung im Netz ein, so dass das Wasser knapp eine Stunde später wieder durch die Leitungen in die rund 2500 Haushalte floss.

Rohrbruch in Kiel-Schilksee: Leichte Verfärbung zum Anfang

In Folge der erhöhten Fließgeschwindigkeit konnte es nach der Unterbrechung auch zu einer leichten Verfärbung des Wassers kommen. Hierbei handelt es sich laut Stadtwerke Kiel um Eisen- und Manganablagerungen, die sich von den Rohrinnenwänden lösen können. Diese Ablagerungen sind gesundheitlich jedoch unbedenklich.

Bis Ende Mai wird die 620 Meter lange der Haupttransportleitung für Wasser in der Friedrichsorter Straße in Kiel saniert. Dafür investieren die Stadtwerke rund 300000 Euro. Für die Baumaßnahme wird die Friedrichsorter Straße zwischen Fiedelöhr und Liliencronstraße temporär halbseitig gesperrt und es gilt eine Einbahnstraßenregelung in Richtung Ortskern.

"Mit dieser Maßnahme bringen wir die Trinkwasserinfrastruktur auf den neuesten Stand der Technik", so Schuster. Hierfür schieben die Techniker auf einer Länge eine neue PE-Leitung in das vorhandene Rohr ein. Dieses Einschubverfahren beschleunigt die Bauarbeiten.

Frank Behling 30.01.2019
Jürgen Küppers 30.01.2019
Kiel Hallenlandesmeisterschaft - Die Gruppen sind ausgelost
30.01.2019