Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Schweigemarsch für getötete Delali Assigbley
Kiel Schweigemarsch für getötete Delali Assigbley
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 16.12.2016
Von Bastian Modrow
Der Schweigemarsch führte durch die Kieler Innenstadt. Quelle: Bastian Modrow
Kiel

Er führte gemeinsam mit Freunden und beruflichen Weggefährten der 38 Jahre alten Mutter von zwei kleinen Söhnen den stillen Zug an. Vom Bahnhofsvorplatz ging es durch die Raiffeisenstraße zum Hiroshimapark. Dort soll der Schweigemarsch musikalisch gegen 17 Uhr enden.   

Delali Assigbley war am Mittwoch vergangener Woche von ihrem Mann mit Benzin übergossen und angezündet worden. Die Frau war an ihren schweren Brandverletzungen verstorben. Der Ehemann litt offenbar an Wahnvorstellungen. Am Sonnabend findet in der Uni-Kirche ein Trauergottesdienst für die Verstorbene statt.

Kiel Kieler Hauptbahnhof Bundespolizei nahm Frau fest

Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes haben am Donnerstag im Kieler Hauptbahnhof eine Frau festgehalten, die gerade in einem Supermarkt etwas stehlen wollte. Dabei kam es zu einer Rangelei.

KN-online (Kieler Nachrichten) 16.12.2016
Kiel "Fulda" ist wieder in Kiel Crew sprengte Ankertaumine

Rechtzeitig zum Weihnachtsfest ist das Minenjagdboot "Fulda" wieder in seinen Heimathafen Kiel zurückgekehrt. Um 10 Uhr machte das Boot mit seiner 40-köpfigen Besatzung im Tirpitzhafen fest.

Frank Behling 16.12.2016

Von außen sieht der Altbau in der Feldstraße 16 noch relativ proper aus und wirkt neben seiner direkten Nachbarin, dem extrem nüchtern gestalteten Schwesternwohnheim, regelrecht charmant.

Oliver Stenzel 16.12.2016