Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Stadt organisiert Führerscheinstelle neu
Kiel Stadt organisiert Führerscheinstelle neu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 18.01.2019
Von Jürgen Küppers
Dieses Bild soll bald der Vergangenheit angehören. Die Stadt versucht, die derzeit überlangen Wartezeiten durch neue Abläufe in der Führerscheinstelle möglichst zu vermeiden. Die erste Testwoche startet am 28. Januar. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Greifen sollen die Veränderungen ab dem 28. Januar. Als Grund nannte Interims-Ordnungsdezernent Gerwin Stöcken „großen Handlungsdruck, nicht zuletzt aufgrund des Berichtes auf KN-online“.

Kern der Umstellung ist die künftig separate Bearbeitung von „einfachen“ und „komplizierteren“ Anträgen. Dafür werden Antragsteller je nach Bearbeitungsaufwand ihrer Anträge auf verschiedene Räume verteilt. Um den Besuchern die neue Aufteilung kenntlich zu machen, lässt Stöcken auch die elektronische Aufruftafel im Wartebereich umstellen.

Anzeige

Langes Warten: Schon seit Wochen ist die Stimmung gereizt

Wie berichtet, ist die Stimmung in der Führerscheinstelle in der Saarbrückenstraße seit Wochen extrem gereizt. Antragsteller müssen sich schon lange vor Öffnung der Behörde einfinden, um Chancen auf Bearbeitung ihrer Anliegen zu haben - und dann auch noch stundenlang auf Stempel und Unterschriften warten.

Bislang „bedauerte“ die Stadt die Unannehmlichkeiten zwar, begründete sie mit „Personalengpässen“, machte ihren Bürgern aber bis zuletzt wenig Hoffnung auf schnelle Besserung. Nach wie vor steht auf der Stadt-Homepage der Hinweis: „Eine Lösung ist kurzfristig nicht möglich.“

Kürzeres Warten: Jetzt soll's plötzlich doch gehen

Jetzt offenbar doch. „Wir versuchen, kurzfristige Verbesserungen zumindest durch Beschleunigung der Abläufe hinzubekommen, die Personalsituation an sich lässt sich beim besten Willen nicht so schnell ändern“, erklärt Gerwin Stöcken.

Profitieren sollen davon vor allem Bürger mit vergleichsweise unkomplizierten Anliegen wie Anträgen auf Führerscheine (auch nach Verlust oder Diebstahl) oder zum begleiteten Fahren von Jugendlichen.

Trotz mehr Schnelligkeit könnte es Verzögerungen geben

Mehr Schnelligkeit berge allerdings auch die Gefahr, dass Kollegen in der Führerscheinstelle Fehler unterliefen, gibt der Dezernent zu bedenken: „Wenn sie das eine oder andere übersehen haben und sie Anträge nachbearbeiten müssen, kann das bedeuten, dass Führerscheine erst mit Verzögerung aus der Bundesdruckerei zurückkommen.“

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier

Kiel Nathalie Zengin nach Aus - Darum wollte ich keine Rose vom Bachelor
Sebastian Ernst 17.01.2019
Niklas Wieczorek 17.01.2019
Kiel Polizeieinsatz in Gaarden - Vier Männer prügelten aufeinander ein
Niklas Wieczorek 17.01.2019