Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Abstriche wurden falsch gemacht: Stadt schließt erstes Testzentrum
Kiel

Kiel: Stadt schließt Corona-Testzentrum nach Kontrollen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 11.06.2021
Von Steffen Müller
Mit solchen Test-Kits wird in den Stationen gearbeitet. Sie funktionieren aber nur, wenn sie vorschriftsgemäß angewendet werden.
Mit solchen Test-Kits wird in den Stationen gearbeitet. Sie funktionieren aber nur, wenn sie vorschriftsgemäß angewendet werden. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel

„Der Betreiber hat jetzt die Chance nachzubessern und dürfte dann wieder öffnen“, sagt Gesundheitsdezernent Gerwin Stöcken. Aus rechtlichen Gründen kann der Gesundheitsdezernent den Namen des Testzentrums nicht nennen. Bei den Überprüfungen geht es in erster Linie darum, dass in den Zentren die Hygienebedingungen eingehalten werden und dass die Abstriche entsprechend der Anleitungen der Test-Kits durchgeführt werden. Genau daran haperte es bei dieser Teststation: Wie Stöcken erklärt, wurden die Abstriche unter der Zunge gemacht, obwohl die Vorgaben des Herstellers vorsehen, dass das Wattestäbchen bis in den Rachen und in die Nase eingeführt werden muss. Somit hätten bei den Tests eine mögliche Infektion nicht festgestellt werden können. 

Lesen Sie auch: Weniger Geld, schärfere Kontrollen - das soll sich ändern

Warum die Abstriche nur unter der Zunge gemacht wurden, konnten die Verantwortlichen den Kontrolleuren nicht erklären. Ob die Station wieder aufmachen will, ist derzeit noch nicht entscheiden. „Es hängt die Gesundheit einer ganzen Stadt davon ab, dass in den Testzentren sauber gearbeitet wird“, sagt Stöcken. Schließlich ist ein negatives Ergebnis die Voraussetzung, wieder ins Theater, Kino oder in Innenbereiche von Restaurants zu gehen. Entsprechend wird die Stadt hart durchgreifen, wenn sie Verstöße feststellt. 

Der Newsletter der Kieler Lokalredaktion

Einen Überblick über das, was die Menschen in der Stadt bewegt, bekommen Sie jeden Mittwoch in Ihr Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

46 Testzentren in Kiel

Ziel sei es, dass alle 46 Testzentren in Kiel kontrolliert werden. Bisher wurden sieben Stationen überprüft. Bei der Reihenfolge der Kontrollen arbeitet die Stadt eine Liste ab. Denn immer wieder gibt es Meldungen von Bürgern, die sich bei der Stadt über die Abläufe in den Stationen beschweren oder mögliche Mängel melden. Anhand dieser Informationen hat die Stadt festgelegt, welche Zentren zuerst überprüft werden – je mehr Meldungen für eine Station eingehen, desto früher kommen die Kontrolleure. 

Nicht kontrolliert werden vom Kommunalen Ordnungsdienst und dem Sozialdezernat, ob es Verstöße bei Abrechnungen von Tests gibt. Dafür ist die Kassenärztliche Vereinigung zuständig. Hinweise nimmt die Stadt aber entgegen und leitet sie weiter. 

Kieler Ratsversammlung - Grünes Licht für die Kieler Woche 2021
Michael Kluth 11.06.2021
Michael Kluth 11.06.2021
Jördis Früchtenicht 10.06.2021