Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Bombenentschärfung dauerte 40 Minuten
Kiel Bombenentschärfung dauerte 40 Minuten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 27.06.2019
Die Bombe, eine amerikanische, panzerbrechende Fliegerbombe, und ihre Bezwinger vom Kampfmittelräumdienst (von links) Hans-Jörg Kinsky, Alexander Matera, Peter Junge, Norbert Gäthje und Oliver Kinast. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

Fast 2700 Menschen mussten am Donnerstagvormittag ihre Wohnungen in Kiel-Suchsdorf aus Sicherheitsgründen verlassen. Grund hierfür war eine Bombenentschärfung in der Ostseestraße.

Ursprünglich sollten die Arbeiten um 10 Uhr beginnen, doch zu dem Zeitpunkt waren noch nicht alle Bewohner aus dem Sperrgebiet geholt worden. Es gab mehr Krankentransporte als gedacht. Insgesamt transportierten die Rettungsdienste 18 Menschen aus dem Gefahrengebiet.

Bombenentschärfung in Kiel-Suchsdorf verzögerte sich

Kurz nach 11 Uhr, als alle Anwohner in Sicherheit waren, konnten die Entschärfer mit ihrer Arbeit beginnen. "Für eine panzerbrechende Bombe lief die Entschärfung mit 40 Minuten sehr schnell", sagten sie später KN-online. 

Hier sehen Sie Bilder der Bombenentschärfung in Kiel-Suchsdorf.

Nach der Entschärfung wurden die Sperrungen um den Fundort der Bombe wieder aufgehoben. Die Anwohner konnten zurück in ihre Wohnungen. Die Busse der KVG, die zwischenzeitlich umgeleitet wurden, konnten wieder nach Fahrplan verkehren.

Wie viele Blindgänger gibt es noch in Schleswig-Holstein?

Über 49.000 Tonnen Bomben wurden im Zweiten Weltkrieg über Schleswig-Holstein abgeworfen. Davon dürften zehn Prozent als Blindgänger liegen geblieben sein. Eine Vermutung. Denn Buch geführt wurde darüber nicht. Die am Donnerstag entschärfte Bombe in Kiel-Suchsdorf war am Dienstag bei Straßenarbeiten in Kiel-Suchsdorf entdeckt worden.

In der folgenden Karte sehen Sie, wo in der Vergangenheit in Kiel Bomben entschärft worden sind.

Zum Nachlesen: Der Liveblog zur Bombenentschärfung und Fragen und Antworten zur Bombenentschärfung

Von KN/dpa

Nach dem Tod eines Kieler-Woche-Besuchers (31) leitet die Staatsanwaltschaft Kiel ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverleztung mit Todesfolge ein. Der Mann wurde am Sonnabend bewusstlos und lebensgefährlich verletzt an der Kaistraße gefunden. Am Montag starb er im Krankenhaus.

KN-online (Kieler Nachrichten) 27.06.2019
Kiel Traditioneller Hutempfang - Plaudern mit Kiels Prominenz

Pferderennen in Ascot? Nein, Hutempfang im Kieler Kaufmann. Rund 420 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Marine und Wissenschaft trafen sich gut behütet zum lockeren Plausch im Garten des Romantikhotels Kieler Kaufmann.

Kristiane Backheuer 28.06.2019
Kiel Kieler Woche Gondoliere - Ein Hauch von Venedig in Kiel

Italien scheint auf der Kieler Woche ganz nah zu sein. Denn auf dem Kleinen Kiel bringt Uwe „Carlo“ Kunze in seiner original venezianischen Gondel täglich Gäste übers Wasser und verbreitet dabei viel Entspannung und italienisches Flair.

27.06.2019