Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kiel bringt Mittelmeer-Flüchtlinge unter
Kiel Kiel bringt Mittelmeer-Flüchtlinge unter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 20.02.2019
Asylsuchende wartet darauf vom Hafen von Mitilini mit einer Fähre nach Athen zu gelangen. Die Stadt Kiel hat sich bereiterklärt, 40 aus Seenot gerettete Mittelmeer-Flüchtlinge aufzunehmen. Quelle: Socrates Baltagiannis
Anzeige
Kiel

Wie es in einer am Mittwoch veröffentlichten gemeinsamen Mitteilung heißt, hat Flensburg seine Zahl noch nicht benannt. Sylt sei auf Anforderung grundsätzlich bereit, Mittelmeer-Flüchtlinge unterzubringen. Die Kommunen wollen kurzfristig Unterkünfte zur Verfügung stellen.

"Es kann und darf nicht sein, dass wir in Europa dabei zuschauen, wie täglich Menschen im Mittelmeer sterben oder die Einfahrt in sichere Häfen verweigert wird", erklärten Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange und Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau (alle SPD).

Anzeige

"Eindringliches Signal von Verantwortung und Humanität"

Schleswig-Holsteins Flüchtlingsbeauftragter Stefan Schmidt begrüßte die Bereitschaft der vier Kommunen, über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus Schutzsuchende aufzunehmen. Davon gehe ein eindringliches Signal von Verantwortung und Humanität in Richtung Bundesregierung aus. Die vier Kommunen machten in einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ihre Aufnahmebereitschaft deutlich.

Von dpa

Niklas Wieczorek 20.02.2019
Kiel MiSch: Besuch von den KN - Viertklässler wollten es genau wissen
20.02.2019
Frank Behling 20.02.2019