Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Wasserrohrbruch in Kiel repariert
Kiel Wasserrohrbruch in Kiel repariert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 25.12.2018
Von Frank Behling
Im Fleethörn fließen Wassermassen nach einem Rohrbruch die Straße herunter. Quelle: Schönke, Christian
Anzeige
Kiel

An Heiligabend blieben rund 100 Haushalte in Kiel ohne Wasser. Aufgrund eines Wasserrohrbruchs in der Straße Fleethörn am frühen Montagabend kam bei den Anwohner der Straßen Fleethörn, Gartenstraße und Knooper Weg kein Wasser mehr aus dem Hahn. „Gegen 18.40 Uhr ist ein 20 Zentimeter dickes Wasserrohr in der Fleethörn gebrochen“, bestätigte Stadtwerkesprecher Sönke Schuster

Wasserrohrbruch behoben

Die Stadtwerke haben den Schaden zusammen mit einer Baufirma noch in der Nacht zum ersten Weihnachtstag repariert. „Es war rund zwei Meter in der Länge aufgerissen gewesen“, sagte Schuster. Deshalb fiel die Reparatur mit einer Schelle aus. Daher habe das Team vor Ort entschieden, das betroffene Rohr auf einer Länge von 3,5 Metern auszutauschen. Bis Mitternacht war die Reparatur weitestgehend abgeschlossen. Abschließende Arbeiten am Gehweg erfolgen nach dem Fest

Anzeige

Feuerwehr pumpte Keller aus

Das austretende Wasser riss am Montagabend den Gehweg auf und floß die Straße herunter. Sand und Steine wurden dabei teilweise bis hinunter zum Hiroschima-Park gespült. „Unsere Techniker im Bereitschafstsdienst sind direkt los und werden die betroffene Leitung vorübergehend vom Netz nehmen, um es im Laufe der kommenden Stunden reparieren zu können“, kommentierte Sönke Schuster am Abend.

Die Berufsfeuerwehr rückte mit einem Löschfahrzeug an und pumpte Wasser aus den Kellern der angrenzenden Gebäude. Mehrere Tauchpumpen mussten dabei eingesetzt werden. Zum Auspumpen der vollgelaufen Keller in den angrenzenden Gebäuden wurde zur Unterstützung die Freiwillige Feuerwehr Gaarden alarmiert. Die Wehr verfügt über entsprechende Pumpen für größere Wassermengen. Drei Streifenwagenbesatzungen der der Kieler Polizei sperrten die Fleethörn zwischen Knooper Weg und Muhliusstraße ab.

„Für die Unannehmlichkeiten - gerade zu Weihnachten - entschuldigen wir uns in aller Form“, so Schuster. Ein Störungstrupp war bereits zehn Minuten nach der Meldung vor Ort.

Rund 100 Haushalte ohne Wasser an Weihnachten: Am Montagabend ist es in der Kieler Straße Fleethörn zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Das Wasser floss die abschüssige Straße herunter und füllte einige Keller.
Michael Kluth 25.12.2018
Kiel Ortsbeirat will Klarheit - Konfliktpotenzial auf der Veloroute
Jennifer Ruske 25.12.2018
Thomas Eisenkrätzer 24.12.2018