Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Fahrraddieb handelte online
Kiel Fahrraddieb handelte online
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 18.11.2019
Von Niklas Wieczorek
Zack, ist das Schloss durch: In Kiel wurden vergangenes Jahr mehr als 2000 Fahrräder als gestohlen gemeldet. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbol)
Kiel

Wie die Polizei Kiel am Montag mitteilte, gingen Beamte des 1. Reviers dem Hinweis nach: Am Sonntagmittag hatte der 30-Jährige sein eine Woche zuvor gestohlenes Rad online zum Verkauf entdeckt und die Polizei verständigt.

Wohnung im Knooper Weg durchsucht

Die Beamten ermittelten demnach schnell, dass der ihnen bekannte Verkäufer mehrere Fahrräder im Angebot hatte. Ein Bereitschaftsrichter genehmigte auf dieser Grundlage eine schnelle Wohnungsdurchsuchung im Knooper Weg in Kiel.

Lesen Sie auch:Kiel ist Hochburg für Fahrraddiebe

Drei Fahrräder wurden dort ebenso sichergestellt wie ein Computer. Allerdings war weder das Rad des Hinweisgebers dabei, noch alle, die von dem Verdächtigen zum Verkauf angeboten worden waren.

Die Räder und der Computer werden jetzt von der Ermittlungsgruppe "Speiche" im 1. Polizeirevier weiter ausgewertet.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kiel Für Sondierungsarbeiten - Theodor-Heuss-Ring wird voll gesperrt

Noch in dieser Woche gibt es zwei Vollsperrungen des Theodor-Heuss-Rings in Kiel. Autofahrer müssen eine Umleitung in Kauf nehmen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 18.11.2019
Zu Besuch in der Frühchen-Station - Zu früh geboren: Oscars schwerer Weg ins Leben

Frühchen: So niedlich der Begriff auch klingt, für Eltern zu früh geborener Kinder ist er oft verknüpft mit panischen Ängsten. Nadine Schneider hat diesen Zustand zwischen Hoffen und Bangen monatelang am UKSH in Kiel durchlitten, weil Söhnchen Oskar 13 Wochen zu früh auf die Welt kommen musste und nicht einmal 500 Gramm wog.

Jürgen Küppers 18.11.2019

Kein Führerschein, Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss und ein halbes Kilogramm Heroin im Auto – das ist die Bilanz einer Verkehrskontrolle, die Beamte des 4. Reviers Sonntagnachmittag in Kiel-Gaarden durchführten. Der Fahrer sitzt jetzt in Untersuchungshaft

Niklas Wieczorek 18.11.2019